20.02.2014 | Top-Thema Selbstorganisation: 7 Schritte zu einem aufgeräumten Schreibtisch

Schritt 5: Der perfekte Platz für Büroutensilien

Kapitel
Büromaterial gehört an einen festen Ort.
Bild: Michael Bamberger

Oft vergraben sich Locher, Tacker und Klebestreifen irgendwo unter Papierstapeln oder sind mal wieder irgendwo auf Wanderschaft. So suchen wir öfter, als uns manchmal bewusst ist, nach diesen Hilfsmitteln, die wir sehr häufig, dafür aber immer nur kurz benötigen.

Getreu nach dem Motto „Alles hat seinen Platz!“ lohnt es sich, feste Plätze für Ihre  Büroutensilien wie Stifte, Tacker, Locher etc. zu überlegen. Es wird empfohlen, die  Büroutensilien nicht auf Ihrem Tisch zu lagern, sondern auf dem Rollcontainer oder in einer Schublade in Ihrem Schreibtisch. So bleibt die Schreibtischplatte frei für Ihre Arbeit.

Auch wenn das auf den ersten Blick ungewohnt sein mag. Geben Sie sich etwas Zeit, dann gewöhnen Sie sich daran. Bald schon werden Sie ganz automatisch z. B. die Schreibtischschublade aufziehen und haben – ohne überhaupt noch hinsehen zu müssen – den Tacker in der Hand. Markieren Sie die Plätze an denen Sie Ihre Büroutensilien aufbewahren. So sorgen Sie dafür, dass nicht nur Sie, sondern auch Ihr Kollege, der sich Ihren Tacker ab und zu ausleiht, diesen wieder an den von Ihnen definierten Platz zurück stellt. Beschriften Sie Gegenstände oder auch den Aufbewahrungsort.

Schlagworte zum Thema:  Arbeitspsychologie, Arbeitsorganisation, Selbstorganisation

Aktuell

Meistgelesen