09.01.2014 | Infografik

Erwerbstätige in Deutschland 2013 nach Branchen

Rund 41,8 Millionen Personen waren im Jahr 2013 in Deutschland erwerbstätig.
Bild: Statista ⁄

Rund 41,8 Millionen Personen waren 2013 in Deutschland erwerbstätig, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Das sind etwa 230.000 mehr als im Vorjahr (zum Vergrößern der Grafik auf Bilderserie klicken).

Die Verteilung der Erwerbstätigen auf die Wirtschaftssektoren hat sich dabei jedoch kaum verändert. Wie für ein Industrieland üblich macht der primäre Sektor, bestehend aus der Land- und Forstwirtschaft sowie der Fischerei, nur einen kleinen Teil der Arbeitsplätze aus. 1,5 Prozent der Erwerbstätigen waren im Jahr 2013 hier aktiv. Das produzierende Gewerbe, inklusive des Baugewerbes und des verbreitenden Gewerbes, die zusammen vor allem für den deutschen Exportüberschuss zuständig sind, vereinten insgesamt etwa ein Viertel der Erwerbstätigen auf sich. Im Dienstleistungssektor waren jedoch mit Abstand die meisten Personen tätig. Allein im Bereich der öffentlichen Dienstleister, der Erziehung und Gesundheit waren zusammen nur geringfügig weniger Erwerbstätige zu verzeichnen als im gesamten Sekundärsektor. Allgemein waren im Jahr 2013 etwa drei Viertel alle Erwerbstätigen im Bereich verschiedener Dienstleistungen tätig.

Hier geht's zur Bilderserie "Infografik Erwerbstätige in Deutschland 2013"

Schlagworte zum Thema:  Wirtschaftsstruktur, Statistik, Beschäftigte, Branchen

Aktuell

Meistgelesen