| Recht & Personal

Deutschlands beste Arbeitgeber im Mittelstand gekürt

Seit nunmehr zehn Jahren ermittelt und prämiert "Top Job" herausragende Personalarbeit im deutschen Mittelstand. Ausgezeichnet wurden die besten Arbeitgeber Ende Januar im Landschaftspark Duisburg-Nord durch Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement, der als Mentor des Wettbewerbs fungiert. Die diesjährigen "Arbeitgeber des Jahres" kommen aus Bayern, Bremen und Nordrhein-Westfalen.

Prof. Dr. Heike Bruch und ihr Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen untersuchten die Personalarbeit von 174 mittelständischen deutschen Firmen aller Branchen. Sie analysierten alle wichtigen Personalinstrumente, führten eine Mitarbeiterbefragung durch und erstellten eine Bestenliste. Eine Expertenjury wählte anschließend den Gesamtsieger in jeder der drei Größenklassen.

 

"Arbeitgeber des Jahres" in der Größenklasse A

Gleich bei ihrer ersten Teilnahme konnte die 2003 gegründete Innocate Solutions GmbH den Sieg in der Größenklasse A erringen. Der harmonische Dreiklang von Umsatzwachstum, Werteorientierung und Personalentwicklung gab bei der Jury den Ausschlag für die Wahl zum "Arbeitgeber des Jahres". Das 25-köpfige IT-Entwicklungs- und Beratungsunternehmen aus Düsseldorf brillierte vor allem in der Prüfungskategorie "Kultur und Kommunikation". Diese Einschätzung bestätigen auch die Mitarbeiter, die nicht nur die offene Kommunikation, sondern auch die Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs und kontinuierlicher Weiterbildung positiv hervorhoben.

 

"Arbeitgeber des Jahres" in der Größenklasse B

Die BKK firmus hat zum zweiten Mal den Sprung in die Riege der ausgezeichneten Arbeitgeber geschafft. Dieses Jahr landete das Bremer Unternehmen in seiner Größenklasse B – 101 bis 500 Mitarbeiter – auf Platz 1. Flache Hierarchien, wenige Führungskräfte, systematisches Talentmanagement: damit entspricht die BKK nicht unbedingt dem typischen Bild, das man von einer gesetzlichen Krankenkasse hat. Doch gerade damit überrascht das Unternehmen. "BKK firmus gelingt es außerordentlich gut, in einem schwierigen und unruhigen Marktumfeld eine solide, dabei aber vielseitige und vor allem erfolgreiche Personalarbeit zu leisten. Das verdient den Titel ‚Arbeitgeber des Jahres’", begründet "Top Job"-Jurymitglied und Branchenkennerin Petra Schubert das Votum.

 

"Arbeitgeber des Jahres" in der Größenklasse C

Die Nürnberger TeamBank AG landete in der Größenklasse C – Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern – bereits zum zweiten Mal nach 2010 auf Platz 1. Insgesamt ist die TeamBank sogar schon zum 8. Mal dabei. "Das HR-Konzept ist modern, nachhaltig und ausgewogen, und es bietet ein ausgesprochen großes, fast schon spielerisch anmutendes Repertoire. Anerkennenswert ist, dass das HR-Konzept stets ganz dicht am Mitarbeiter ist – an seiner Gegenwart und an seiner Zukunft im Unternehmen", erklärt Uwe Loof, Personalleiter der Norddeutschen Landesbank und Mitglied der "Top Job"-Jury, die Entscheidung.

Aktuell

Meistgelesen