| Sonderprogramm

Bundesagentur will Fachkräfte aus dem Ausland anwerben

Die Bundesagentur will ausländische Facharbeiter anwerben.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will mit einem Sonderprogramm jungen Menschen aus dem europäischen Ausland den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt erleichtern.

Wie die BA in Nürnberg mitteilte, stellt das Bundesarbeitsministerium bis zu 40 Millionen Euro pro Jahr dafür bereit. Das Programm startet im Jahr 2013 und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene aus dem EU-Ausland im Alter von 18 bis 35 Jahren. Unter anderem werden Sprachkurse finanziert. Dies sei wichtig, da die deutsche Sprache eine große Hürde sei, betonte BA-Vorstandsmitglied Raimund Becker. Auch die Kosten für Anerkennungsverfahren sollen übernommen werden. Die genauen Inhalte des Programms würden in den kommenden Wochen gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) festgelegt.

Schlagworte zum Thema:  Fachkräftemangel, Ausländische Arbeitnehmer, Bundesagentur für Arbeit

Aktuell

Meistgelesen