Restaurantgutschein, Ausgabe

Wo die Probleme sind:

  • Das richtige Konto
  • Ausgabe
  • Einlösung
  • Umsatzsteuer

1 So kontieren Sie richtig!

 

Praxis-Wegweiser:

"Das richtige Konto"

Kontenbezeichnung

Ausgegebene Geschenkgutscheine
Eigener Kontenplan SKR 03
  1796
IKR  
  SKR 04
  3786
 

Kostenstelle/

Schlüssel
 

Praxis-Wegweiser:

"Das richtige Konto"

Kontenbezeichnung

Kasse
Eigener Kontenplan SKR 03
  1000
IKR  
2880 SKR 04
  1600
 

Kostenstelle/

Schlüssel

So kontieren Sie richtig!

Gibt ein Restaurantinhaber Gutscheine aus, erfolgt die Buchung des dafür eingenommenen Betrags auf das Konto "Kasse" 1000 (SKR 03) bzw. 1600 (SKR 04). Die Gegenbuchung erfolgt auf das Konto "Ausgegebene Geschenkgutscheine" 1796 (SKR 03) bzw. 3786 (SKR 04).

 

Buchungssatz:

Kasse

an Ausgegebene Geschenkgutscheine

Werden die Gutscheine später eingelöst, erfolgt die Buchung auf das Konto "Erlöse 19 % USt" 8400 (SKR 03) bzw. 4400 (SKR 04).

 

Buchungssatz:

Ausgegebene Geschenkgutscheine

an Erlöse 19 % USt

2 Praxis-Beispiel für Ihre Buchhaltung: Ausgabe von Restaurantgutscheinen

Restaurantinhaber Hans Groß gibt im Januar 01 an Kunde Wolfgang Müller einen Gutschein für 100 EUR aus. Wolfgang Müller schenkt diesen Gutschein seiner Tochter, die ihn später einlöst.

Buchungsvorschlag: Gutscheinausgabe

 

Konto

SKR 03 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 03 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
1000 Kasse 100 1796 Ausgegebene Geschenkgutscheine 100
 

Konto

SKR 04 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 04 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
1600 Kasse 100 3786 Ausgegebene Geschenkgutscheine 100

Buchungsvorschlag: Einlösung des Gutscheins

 

Konto

SKR 03 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 03 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
1796 Ausgegeben Geschenkgutscheine 100 8400 Erlöse 19 %  USt 100
 

Konto

SKR 04 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 04 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
3786 Ausgegeben Geschenkgutscheine 100 4400 Erlöse 19 %  USt 100

3 Gutscheinausgabe kein umsatzsteuerlicher Leistungsaustausch

Mit dem Erhalt des Geldes für den Gutschein ist noch keine Bezahlung für die konkret später hingegebene Speise erfolgt. Mit anderen Worten: Die Ausgabe des Gutscheins gegen einen bestimmten Geldbetrag stellt umsatzsteuerlich noch keinen konkreten Leistungsaustausch dar. Denn bei der Ausgabe des Gutscheins steht noch nicht konkret fest, welches Menü der Inhaber des Gutscheins später bestellt. Dieser Vorgang unterliegt also nicht der Umsatzsteuer.

Die umsatzsteuerliche Leistung erfolgt vielmehr mit der Einlösung des Gutscheins. Folglich unterliegt die Gutscheineinlösung der Umsatzsteuer. Das hat die OFD Karlsruhe so mit Verfügung vom 25.8.2011[1] entschieden.

4 Anders aber bei konkret bezeichnetem Menü

Kann der Gutschein nur für eine ganz konkrete Leistung (ein ganz bestimmte Menü) eingelöst werden, d. h. der Gutschein ist für eine ganz konkrete Leistung ausgestellt worden, etwa wenn ein Restaurantinhaber einen Gutschein für ein Frühstücksbuffet ausstellt, liegt insoweit eine Anzahlung vor, die auch der Umsatzsteuer unterliegt.

 

Praxis-Beispiel

Ausgabe eines Frühstücksbuffetgutscheins

Restaurantinhaber Hans Groß gibt im Januar 01 an Kunde Wolfgang Müller einen Gutschein für 100 EUR, der für ein ganz bestimmtes Frühstücksbuffet ausgestellt wurde. Wolfgang Müller schenkt diesen Gutschein seiner Tochter, die ihn später einlöst.

Buchungsvorschlag: Ausgabe des Frühstücksbuffetgutscheins

 

Konto

SKR 03 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 03 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
1000 Kasse 100 1718 Erhaltene, versteuerte Anzahlungen 19 % USt (Verbindlichkeiten) 100
 

Konto

SKR 04 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 04 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
1600 Kasse 100 3272 Erhaltene, versteuerte Anzahlungen 19 % USt (Verbindlichkeiten) 100

Buchungsvorschlag: Einlösung des Frühstücksbuffetgutscheins

 

Konto

SKR 03 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 03 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
1718 Erhaltene, versteuerte Anzahlungen 19 % USt (Verbindlichkeiten) 100 8400 Erlöse 19 % USt 100
 

Konto

SKR 04 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 04 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
3272 Erhaltene, versteuerte Anzahlungen 19 % USt (Verbindlichkeiten) 100 4400 Erlöse 19 % USt 100

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt ProFirma Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich ProFirma Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesen