Wo die Probleme sind:

  • Das richtige Konto
  • Fremdgelder
  • Weiterberechnung
  • Keine Betriebseinnahmen

1 So kontieren Sie richtig!

 
Praxis-Wegweiser: Das richtige Konto
Kontobezeichnung SKR 03 SKR 04 Eigener Kontenplan Bilanz/GuV
Durchlaufende Posten 1590 1370   Sonstige Vermögensgegenstände
Bank (Anderkonto) 1250 1850   Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks

So kontieren Sie richtig!

Durchlaufende Posten sind Beträge, die ein Unternehmer bzw. Freiberufler im Namen und für Rechnung eines anderen einnimmt und wieder ausgibt, z. B. die Gerichtskosten für Mandanten eines Rechtsanwalts. Durchlaufende Posten dürfen sich beim zwischengeschalteten Unternehmer nicht auf den Gewinn auswirken, weil sie weder zu den Betriebseinnahmen noch zu den Betriebsausgaben gehören. Der Unternehmer bucht die Beträge erfolgsneutral auf das Konto "Durchlaufende Posten" 1590 (SKR 03) bzw. 1370 (SKR 04).

 
So buchen Sie richtig

Bank (Anderkonto)

an Durchlaufende Posten

2 Praxis-Beispiel für Ihre Buchhaltung: Weiterberechnung von Porto

Die Werbeagentur Schneider versendet Werbebriefe für ihren Auftraggeber Huber. Auf diesen Werbebriefen ist die Firma Huber als Absender genannt. Die Werbeagentur Schneider zahlt das Porto von 1.980 EUR für ihren Auftraggeber und lässt sich denselben Betrag erstatten.

Lösung: Nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Post AG liegen Rechtsbeziehungen zwischen ihr und dem auf der Sendung genannten Absender vor. Bei den Portokosten, die von der Werbeagentur Schneider gezahlt wurden, handelt es sich somit um durchlaufende Posten.

Buchungsvorschlag: Verausgabung

 
Konto SKR 03/04 Soll Kontenbezeichnung Betrag Konto SKR 03/04 Haben Kontenbezeichnung Betrag
1590/1370 Durchlaufende Posten 1.980 1250/1850 Bank (Anderkonto) 1.980

Die Erstattung der Aufwendungen, die der Auftraggeber Huber der Werbeagentur Schneider schuldet, bucht Herr Huber ebenfalls auf das Konto "Durchlaufende Posten", jedoch auf der anderen Kontoseite (Habenseite).

Buchungsvorschlag: Vereinnahmung

 
Konto SKR 03/04 Soll Kontenbezeichnung Betrag Konto SKR 03/04 Haben Kontenbezeichnung Betrag
1250/1850 Bank (Anderkonto) 1.980 1590/1370 Durchlaufende Posten 1.980

3 Was sind durchlaufende Posten?

Durchlaufende Posten dürfen sich nicht auf den Gewinn auswirken.[1] Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Geldbeträge handelt oder um andere Wirtschaftsgüter. Durchlaufende Posten sind Beträge, die ein Unternehmer

  • im Namen und
  • für Rechnung

eines anderen einnimmt und ausgibt. Über den vereinnahmten Betrag darf der Empfänger nicht frei verfügen. Es ist eine klare Trennung von den Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben erforderlich.

Der Unternehmer muss gegenüber dem Finanzamt nachweisen können, dass es sich um durchlaufende Posten handelt. Dazu ist es erforderlich, dass er Name und Anschrift der Person festhält, in deren Namen und für deren Rechnung er die Beträge eingenommen und ausgegeben hat.[2] Er muss nicht nur die Namen nennen können, sondern auch wer welche Beträge erhalten hat.[3]

Ohne diese Angaben geht das Finanzamt nicht von einem durchlaufenden Posten aus. Das bedeutet, dass das Finanzamt den Zufluss des Betrags als Betriebseinnahme erfasst und den Abfluss wegen fehlender Empfängerangabe nicht als Betriebsausgabe anerkennt.

 
Praxis-Beispiel

Laborkosten als durchlaufender Posten

Der Zahnarzt Dr. Krause beauftragt das Hanse-Dentallabor, das bei ihm anfallende Zahngold über eine Scheideanstalt verwerten zu lassen. Das Hanse-Dentallabor liefert das Zahngold an die Scheideanstalt und leitet die Geldzahlungen der Scheideanstalt i. H. v. 5.000 EUR an den Zahnarzt Dr. Krause weiter.

Beim Hanse-Dentallabor handelt es sich um einen durchlaufenden Posten. Dennoch muss das Hanse-Dentallabor die Vorgänge in seiner Buchführung erfassen. Denn nur so ist feststellbar, welche Beträge der Zahnarzt Dr. Krause erhalten hat. Ohne den Namen von Zahnarzt Dr. Krause zu nennen, muss das Hanse-Dentallabor die 5.000 EUR, die von der Scheideanstalt gezahlt wurden, als Einnahmen versteuern, ohne selbst die an Zahnarzt Dr. Krause weitergeleiteten Beträge abziehen zu können.

4 Steuerlich als durchlaufende Posten zu erfassende Einnahmen und Ausgaben

Von einem durchlaufenden Posten kann nur ausgegangen werden, wenn eine Zahlung über eine Mittelsperson lediglich weitergeleitet wird. Die Rechts- bzw. Vertragsbeziehungen bestehen zwischen dem, der die Zahlung erhält, und dem, für den er die Zahlung leistet.

Den Personen (bzw. Vertragsparteien) muss bekannt sein, dass sie nicht für sich selbst, sondern für einen anderen handeln. Bei einem Rechtsanwalt, der Gerichtskosten für seine Mandanten entrichtet, ist von vornherein klar, dass er nicht in eigenem Namen auftritt, sondern für seinen Mandanten. Kosten (Gebühren und Auslagen), die Rechtsanwälte, Notare und Angehörige verwandter Berufe bei Behörden, Gerichten und ähnlichen Stellen für ihre Auftraggeber verauslagen, sind auch dann als durchlaufende Posten zu behandeln, wenn sie Namen und Anschrift ihres Auftraggebers dem Zahlungsempfänger nicht mitteilen.[1]

 
Praxis-Beispiel

Verauslagte Gerichtskosten eines Rechtsanwalts

Herr Huber ist Rechts...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt ProFirma Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich ProFirma Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge