16.12.2015 | Infografik der Woche

Weihnachtsgeschenke: Wo die Deutschen kaufen und warum

Die Grafik zeigt wie hoch der Anteil der Deutschen ist, die ihre Weihnachtsgeschenke online kaufen und warum sie dies tun oder nicht tun.
Bild: Statista ⁄

Laut einer Befragung des Digitalverbandes Bitkom wollen 24 Prozent der Deutschen, die das Internet nutzen, im laufenden Jahr ihre Weihnachtsgeschenke ausschließlich online kaufen. Insgesamt wollen 62 Prozent zumindest einen Teil der Geschenke online ordern. Die übrigen 38 Prozent planen nur offline zu kaufen (zum Vergrößern auf "Infografik" klicken).

Wie unsere Infografik zeigt haben beide Seiten Argumente für ihre jeweilige Position. Die Möglichkeit, Preise zu vergleichen, nennen 74 Prozent derjenigen als Grund, die zumindest einen Teil ihrer Weihnachtseinkäufe online absolvieren wollen. Am zweithäufigsten wird geantwortet, dass man auf diesem Weg die Ware direkt nach Hause versandt bekomme. Auch die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten ist ein häufiger Grund (57 Prozent).

Persönliche Beratung punktet

Diejenigen, die lieber im stationären Handel kaufen, begründen dies vor allem mit dem persönlichen Beratungsangebot (85 Prozent). Auch, dass man Produkte vor Ort anfassen und ausprobieren könne, loben viele (77 Prozent). 72 Prozent der befragten Offline-Shopper geben als Grund an, dass die Produkte direkt mitgenommen werden können. In eine ähnliche Richtung geht die Befürchtung, online bestellte Ware könnte nicht rechtzeitig zum Fest eintreffen. Das äußern 40 Prozent der Befragten. 71 Prozent der Offline-Käufer halten einen späteren Umtausch im Geschäft für einfacher.

Interessant: Während 51 Prozent der Offline-Käufer angeben, sie entscheiden sich bewusst für den Besuch von Läden, weil ihnen die vorweihnachtliche Atmosphäre gefalle, bestellen 41 Prozent der Online-Käufer bewusst im Internet, um Gedränge in Geschäften zu umgehen. Auch im vorweihnachtlichen Einkauf gehen die Geschmäcker also auseinander.

>> Das könnte Sie auch interessieren:

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Stationärer Handel, Weihnachtsgeschenk, Online-Shop

Aktuell

Meistgelesen