| Marketing & Vertrieb

Vertriebskanal Internet: der eigene Shop

Die Kommunikation via E-Mail und die Präsentation von Informationen auf der Firmenhomepage sind auch in Kleinunternehmen längst Standard. Aber wie lässt sich das Internet als Vertriebskanal nutzen? Was der eigene Web-Shop Ihrem Unternehmen bringt und wie Sie eine E-Commerce-Lösung systematisch einführen, lesen Sie hier. 

Eine Studie des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) bringt es auf den Punkt: KMU, die auf E-Commerce setzen, profitieren von Umsatzwachstum, Einsparungen im Vertrieb und reduzierten Lagerkosten. Betrieben, die das Thema nur halbherzig angehen, drohen dagegen Nachteile: auch ein langjähriger Stammlieferant verliert, wenn der Mitbewerber mit Top-Preisen im Web-Shop punktet.

Die Vorteile eines Web-Shops:

  •  Personal- und zeitsparend
  • Für Kunden immer verfügbar
  • Weniger fehleranfällig (bei gut strukturiertem Orderprozess)

Ziel: Bei Erstbesuchern, die schnell Informationen einholen wollen, muss Interesse geweckt werden und ein vertrauenswürdiger Eindruck entstehen. Deshalb sollte der Web-Shop folgende Kriterien erfüllen:

  • Ansprechendes, zweckmäßiges und nicht überfrachtetes Design
  • Übersichtliche Präsentation von Produktvorteilen und Kundennutzen
  • Einfacher Bestellprozess
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Aktuelle Informationen, die von Brancheninteresse sind
  • FAQ-Liste mit typischen Fragen der Kunden vor dem Kauf
  • Präsentation aussagekräftiger Referenzen
  • Leichte Kontaktaufnahme per E-Mail und Telefon, falls Fragen offen bleiben
  • Download-Bereich mit Zusatzinfos, Anleitungen und die Möglichkeit eines Newsletter-Abos
  • Anbindung an CRM/ERP-System zur Weiterverarbeitung der Daten

Die Perspektiven im E-Commerce sind gerade für kleine, schnelle Unternehmen sehr gut. Mit ausgereifter Technik und Marketing-Engagement können diese Unternehmen ihre Umsätze deutlich steigern. Wenn Technik und Marketing Hand in Hand arbeiten, entstehen leistungsfähige, attraktive Web-Angebote, die grundsätzlich das gleiche Reichweiten-Potenzial haben wie die Angebote von Konzernen.

=> Praxistipp: Wer im E-Commerce Erfolg haben will, braucht eine leistungsfähige IT-Infrastruktur, die eine attraktive, stets erreichbare Website samt Web-Shop trägt. Investitionssicherheit verspricht eine erweiterbare Lösung. Diese muss sich immer wieder an Kundenwünschen und technischen Möglichkeiten orientieren. Denn nichts schadet dem Online-Umsatz und dem Ruf des Unternehmens mehr als offen Baustellen, Fehlfunktionen und Abstürze mitten im Bestellprozess. Deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass die Einführung eines Web-Shops in kleinen, mit den vorhandenen Ressourcen beherrschbaren Schritten erfolgt.

Aktuell

Meistgelesen