27.04.2012 | Studie zum Zahlungsverhalten

Online-Shopper kaufen auf Rechnung

Bild: Haufe Online Redaktion

Rechnungen sind das beliebteste Zahlungsmittel im E-Commerce, gefolgt von Kreditkarten und dem Lastschriftverfahren. Die Online-Payment-Studie des EHI Retail-Instituts analysierte 170 Firmen, die im vergangenen Jahr 33 Prozent des deutschen E-Commerce-Umsatzes erwirtschafteten.

Mit 25 Prozent Marktanteil ist der Kauf auf Rechnung führendes Zahlungsmittel im Online-Handel, Kreditkarten machen 17 Prozent aus und Lastschriftverfahren 16 Prozent. Dahinter folgen Paypal, Vorauskasse, Finanzierung, Nachnahme und Sofortüberweisung. Das kostengünstigste Verfahren für die Händler ist die Vorauskasse, bei der ihnen überhaupt keine Kosten entstehen, und auch die Sofortüberweisung mit 0,7 Prozent und Lastschrift mit einem Prozent der Gesamtkosten sind günstig für die Händler. Teuer kommen sie die Kreditkartenzahlungen oder Paypal zu stehen (1,8 Prozent). Dementsprechend gewähren viele Händler Rabatte oder verlangen höhere Preise, je nach Wahl des Bezahlsystems.

Schlagworte zum Thema:  Online-Shop, E-Commerce, Verkauf

Aktuell

Meistgelesen