24.08.2011 | Marketing & Vertrieb

Studie: Nur wenige Social-Media-Nutzer wollen mit Firmen kommunizieren

Lediglich 23 Prozent der Befragten einer IBM-Studie geben an, sich in Social Networks mit Firmen austauschen zu wollen. Und wer zum Austausch bereit ist, erwartet im Gegenzug dafür etwas, allem voran Rabatte (61 Prozent).

Die Firmen wiederum schätzen diese Rabatte als eher unwichtig ein. Doch was treibt die Unternehmen sonst in Social Media um? 74 Prozent der engagierten Unternehmen kommunizieren mit ihren Kunden, 65 Prozent antworten auf deren Fragen. 60 Prozent wollen durch ihr Engagement Events promoten und rund 50 Prozent wollen Leads generieren bzw. Produkte oder Dienstleistungen an den Mann bringen. Angesiedelt ist Social Media vor allem im Marketing, in der Marketingkommunikation, in der PR und in der IT.

Viele interagieren nur gelegentlich

Fast 80 Prozent der befragten Kunden haben zumindest einen Social-Network-Account. Fast die Hälfte hat einen Account auf einer Sharing-Plattform. Auf Rang drei rangieren Microblogging-Sites. Die Werte für die Unternehmen liegen ungefährt auf dem gleichen Niveau.

Allerdings gilt weiterhin: Viele Nutzer von sozialen Netzwerken interagieren nur gelegentlich. Nur ein sehr kleiner Prozentsatz der Nutzer antwortet regelmäßig auf Post oder postet selbst. (ms)

Aktuell

Meistgelesen