| Studie

Mobile-Markt boomt: Deutschland ganz weit vorne

Bild: MEV-Verlag, Germany

Die Marktforscher von Media Analytics prophezeien für das laufende Jahr einen Anstieg der globalen Verbraucher-Ausgaben für Mobile Media um 13 Prozent. Der Deutsche Mobile-Markt wächst sogar überdurchschnittlich stark.

Die globalen Verbraucher-Ausgaben sollen sich auf mehr als 138 Milliarden US-Dollar erhöhen. Von den Ausgaben profitierten vor allem die Mobilfunkbetreiber, da der Löwenanteil für Datentarife und Webbrowsing ausgegeben werde. Die Downloadrate von Apps wird sich laut den Analysten immens erhöhen, um 38 Prozent auf weltweit 32 Milliarden Downloads. Die Ausgaben für mobile Werbung sollen sich verdoppeln, von sechs Milliarden Dollar im vergangenen Jahr auf mehr als elf Milliarden Dollar im Jahr 2012.

In Deutschland soll der Mobile-Markt sogar überdurchschnittlich stark ansteigen. Während der globale Mobile-Media-Markt um 17 Prozent ansteigen soll, sagt Media Analytics für Deutschland ein Wachstum von 21 Prozent voraus. Auch im europäischen Vergleich liegt Deutschland weit vorne, noch vor Italien und Spanien. Dabei übersteigen sowohl die Ausgaben der Verbraucher den globalen Markt als auch die der Werbungtreibenden, deren Ausgaben sich gegenüber 2011 um 106 Prozent steigern sollen (global 85 Prozent).

Schlagworte zum Thema:  Mobile Marketing, Social Media, Marketing

Aktuell

Meistgelesen