| Kostenloser Download

So optimieren Sie Ihre E-Mails für mobile Endgeräte

So optimieren Sie ihre Marketing-Mails für mobile Endgeräte.
Bild: Haufe Online Redaktion

Im Durchschnitt werden etwa 40 Prozent aller E-Mails auf Smartphones und Tablets geöffnet. Deswegen sollten Sie Ihre Marketing-Mails für mobile Endgeräte optimieren, damit Ihre Botschaft für die Kunden nicht zur Enttäuschung wird. Unser Whitepaper zeigt Ihnen die richtigen Schritte.

Viele Unternehmen lassen wir ihren Bemühungen, E-Mails auf dem Desktop einwandfrei darzustellen, meist die Empfänger außer Acht, die versuchen, E-Mails auf einem winzigen Bildschirm zu lesen. Oft ist die mobile Erfahrung für Kunden enttäuschend: Er wartet ewig auf das Herunterladen von Bildern, muss endlos scrollen, um nur einen Satz zu lesen, und zum Anklicken eines Links weit hinein zoomen – um dann auf einer Website zu landen, die genauso unkomfortabel ist.

Hilfestellung bei den ersten Schritten

Mobile Abonnenten interagieren weniger, weil sie in eine Benutzerumgebung gezwungen werden, die nicht für mobile Endgeräte optimiert ist, so dass sie die vom Marketing-Spezialisten beabsichtigten Aktionen nicht ausführen können. Für Marketing-Spezialisten ist es keine einfache Aufgabe, die richtige Herangehensweise für diese wachsenden Herausforderungen zu entwickeln. Dieser Leitfaden gibt Ihnen Hilfestellung bei den ersten Schritten und stellt einige Design-Strategien vor – damit Sie bessere Ergebnisse mit mobilen Klicks erzielen.

Das sind die Inhalte des Leitfadens:

  • Mobile Zielgruppe verstehen
  • Welches mobile Design ist das richtige für Sie?
  • Drei Tipps für mobile Optimierung
  • Vier Optionen für responsives Design
  • Design-Optionen

>> Hier können Sie den kostenlosen "E-Mail-Leitfaden für mobile Endgeräte" herunterladen.

Schlagworte zum Thema:  E-Mail-Marketing, Digitales Marketing, Mobile Marketing

Aktuell

Meistgelesen