23.04.2012 | Studie

Mehrheit der großen Unternehmen nutzt Social Media

Bild: MEV-Verlag, Germany

Einer Studie der Agenturen Stier Communications und Hirschtec zufolge nutzen mehr als fünfzig Prozent der deutschen und Schweizer Unternehmen Facebook, Twitter oder spezielle Blog-Plattformen.

Während der Einsatz von Social Media über externe Kanäle verbreitet ist, steckt die Nutzung für die Interne Kommunikation noch in den Kinderschuhen. Beim Einsatz von Social Media unterscheiden sich deutsche und Schweizer Unternehmen nicht. Ein deutlicher Unterschied ist allerdings bei Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern zu erkennen, von denen 74 Prozent Social Media einsetzen, während es bei den Unternehmen unter 1.000 Mitarbeitern nur 68 Prozent sind. Auch informationsintensive Branchen wie Banken oder Versicherungen nutzen mehr Social Media als produktionsnahe Branchen wie Maschinenbauer oder Chemieunternehmen. Im Gegensatz zur großen Nutzung der externen Plattformen betreiben nur 17 Prozent der Unternehmen interne Plattformen für die Mitarbeiter.

In mittelständischen Unternehmen sind Kommunikation und Social Media meist Chefsache. Konzerne beschäftigen jedoch laut Studie durchschnittlich fünf Kommunikationsmitarbeiter und wenden mehr als zehn Stunden pro Woche für Social Media auf. 73 Prozent der Unternehmen sehen in der Information der Kunden und der Bekanntheitssteigerung das größte Potenzial von Social Media. Die wichtigsten Zielgruppen nach dem Kunden sind die Mitarbeiter und Bewerber und so sehen 72 Prozent der Unternehmen das größte Potenzial in der Gewinnung neuer Mitarbeiter.

 

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Online-Marketing, Kommunikation

Aktuell

Meistgelesen