| Infografik der Woche

Die Top 10 der Online-Shops in Deutschland

Die Grafik bildet die 10 umsatzstärksten Online-Shops in Deutschland 2013 ab.
Bild: Statista ⁄

Am 21. Oktober veröffentlichen Statista und das EHI die mittlerweile sechste Ausgabe der Studie „E-Commerce-Markt Deutschland". Die Studie untersucht den deutschen B2C E-Commerce-Markt aus Angebotssicht anhand einer detaillierten Analyse der 1.000 größten Online-Shops nach Umsätzen in Deutschland im Jahr 2013 (zum Vergrößern auf "Bilderserie" klicken).

Dienstleistungen, Nutzungsrechte sowie Shops, welche nur digitale Güter verkaufen (z.B. Google Play), werden nicht betrachtet. Dazu passend zeigen wir in unserer Grafik heute schon die Top 10 der Onlineshops in Deutschland (Ebay ist nicht Teil des Rankings, weil das Unternehmen seinen Umsatz als reiner Marktplatz ausschließlich über Provisionen erwirtschaftet).

Amazon unangefochten an der Spitze

Unangefochtener Platzhirsch ist weiterhin Amazon. Der Gesamtumsatz Deutschland laut Geschäftsbericht beträgt 7,8 Mrd. Euro, enthält jedoch Service-Umsatz (insbesondere Marktplatz-Umsatz) sowie alle Exporte von amazon.de ins Ausland. Weiterhin sind die Umsätze der Shops javari.de, de.buyvip.com, audible.de und lovefilm.de (jetzt Prime Instant Video) enthalten. Der Service-Umsatz, die Exporte sowie die weiteren Online-Shops wurden aus dem Deutschlandumsatz herausgerechnet.

Alternate und H&M neu im Ranking

In Deutschland erwirtschaftete das Online-Versandhaus 2013 einen Umsatz in Höhe von rund 5,8 Milliarden Euro. Mit weitem Abstand folgen Otto (1,9 Milliarden Euro) und Zalando (702 Millionen Euro). Neu in den Top 10 sind Alternate (366,9 Millionen Euro) und H&M (303,7 Millionen Euro).

>> Lesen Sie auch: E-Commerce - Der Verdrängungswettbewerb ist in vollem Gang

Hier geht's zur Bilderserie "Infografik Top 10 Online-Shops in Deutschland"

Schlagworte zum Thema:  Online-Shop

Aktuell

Meistgelesen