28.01.2015 | Infografik der Woche

Der Online-Handel setzt auf Multi-Channel

Die Grafik bildet weitere Vertriebskanäle der Top 1.000 Onlineshops in Deutschland ab.
Bild: Statista ⁄

Knapp über 50 Prozent der Onlineshops in Deutschland sind auch stationär tätig. Das ist ein Ergebnis der Ende 2014 veröffentlichen Studie „E-Commerce-Markt Deutschland" (zum Vergrößern auf "Bilderserie" klicken).

Die Studie untersucht den deutschen B2C E-Commerce-Markt aus Angebotssicht anhand einer detaillierten Analyse der 1.000 größten Online-Shops nach Umsätzen in Deutschland im Jahr 2013. Von stark wachsender Bedeutung ist der mobile Kanal. Rund 46 Prozent der Onlineshops verfügen mittlerweile über eine für Smartphone beziehungsweise Tablet optimierte Website oder eine App inklusive Shop, das entspricht einem Plus von 15 Prozentpunkten gegenüber der vorherigen Erhebung. Weitere wichtige Vertriebskanäle sind für viele Shops die Marktplätze von Amazon (37,6 Prozent) und eBay (32,9 Prozent).

>> Das könnte Sie auch interessieren:

5 SEO-Tipps für Shopbetreiber

E-Commerce: Das Bezahlen bleibt der Knackpunkt

So senken Sie die Abbruchquote im Warenkorb

Hier geht's zur Bilderserie "Infografik Vertriebskanäle der Top-1000-Onlineshops"

Schlagworte zum Thema:  Vertrieb, Vertriebsstrategie, Online-Shop

Aktuell

Meistgelesen