20.10.2011 | Marketing & Vertrieb

Der deutsche Mittelstand entdeckt Social Media

Eine Umfrage von bundesweit 25 Industrie- und Handelskammern unter rund 2.800 deutschen Mittelständlern belegt, dass inzwischen fast die Hälfte von ihnen Social Media einsetzen. Die meistgenutzte Plattform ist dabei Facebook, das von knapp 80 Prozent der Befragten eingesetzt wird. Dahinter folgen Xing (78 Prozent) sowie Youtube (51 Prozent).

Die große Mehrheit (81 Prozent) nutzt Soziale Netzwerke laut Ihk zur Erschließung neuer Zielgruppen und um die eigene Bekanntheit zu steigern. Noch hapert es jedoch bei der Auswertung der Ergebnisse: Rund 72 Prozent messen den Erfolg ihrer Social-Media-Aktivitäten nicht.

Im Vertrieb konnten die Unternehmen laut Studie jedoch kaum Erfolge durch den Einsatz Sozialer Medien erzielen: Nur jedes sechste Unternehmen gab an, die Absätze ihrer Produkte oder Dienstleistungen mithilfe Sozialer Plattformen gesteigert zu haben. (sas)

Aktuell

Meistgelesen