10.05.2012 | Top-Thema Businessplan

Die Gestaltung

Kapitel
Mit einem strukturierten Businessplan fällt es leichter, potenzielle Geldgeber zu überzeugen.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Denken Sie immer daran: Der Businessplan repräsentiert Ihr Unternehmen. Die Darstellung der Inhalte sollte daher professionell und dem Anlass angemessen sein, also weder zu schlicht, noch zu protzig oder gar abgehoben wirken.

Handwerkliche Mängel (zum Beispiel viele Rechtschreibfehler oder fehlende Inhalte) und unprofessionelle oder gar verwirrende Gestaltung werfen kein gutes Licht auf Ihren Betrieb. Die Folge kann sein, dass die Empfänger Ihnen auch mangelnde Professionalität bei Ihrem Vorhaben unterstellen und deshalb den Antrag ablehnen.

Grundsätzlich sollten Sie Adressaten für den Businessplan einen guten Einblick in Ihr Unternehmen beziehungsweise Vorhaben ermöglichen. Deshalb achten Sie bei der Erstellung auf eine sachliche Formulierung. Vermeiden Sie gefühlsbetonte Äußerungen und übertreiben Sie nicht. Bleiben Sie realistisch und schätzen Sie das Vorhaben objektiv ein. Belegen Sie Aussagen und Zahlen wenn es möglich ist mit Statistiken. Wenn Sie beispielsweise die Investition in eine Maschine begründen wollen, dann stellen Sie den Nutzen in den Vordergrund. Beispiel: Diese Maschine bringt eine Zeitersparnis von 15 Prozent und reduziert die Kosten um 20 Prozent im Gegensatz zu der vorhandenen Maschine. Vermeiden Sie dagegen Formulierungen wie "Diese Maschine produziert 2.000 Stück pro Stunde".

Weitere wichtige Punkte:

  • Gliederung. Sie wollen die Leser von Ihrer Geschäftsidee überzeugen, deshalb überzeugen Sie durch gute Argumente. Eine klare Gliederung unterstützt Sie bei der Argumentation und ist deshalb sehr wichtig.
  • Sprache. Vermeiden Sie Fachchinesisch in Ihrem Businessplan. Nicht jeder Banker kennt sich beispielsweise mit technischen Details aus. Der Businessplan muss auch für Laien verständlich sein.
  • Optik. Üblicherweise müssen Sie den Businessplan zu dem Termin mit den Kapitalgebern mitbringen. Daher sollte das Exemplar ausgedruckt und ordentlich gebunden dem Interessent überreicht werden. Achten Sie auf ein einheitliches Schriftbild, Einbindung von Grafiken, gute Inhaltsstruktur und sofern vorhanden auf die Einbindung des Firmenlogos.

Schlagworte zum Thema:  Businessplan, Gründung, Finanzierung

Aktuell

Meistgelesen