News 25.11.2016 Unternehmen

Die Immowelt Group und der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) haben eine engere Zusammenarbeit beschlossen. Die im DDIV organisierten Verwaltungen können künftig ihre Wohnungen über die beiden Immobilienportale immowelt.de und immonet.de vermarkten. Erst vor ein paar Tagen hatten sich der Wohnungsverband GdW und Immowelt verbündet.mehr

no-content
News 11.11.2016 Recht

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung zu den Problemen bei der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) gestellt. Seitdem das Gesetz im März 2016 in Kraft getretenen ist, beklagen demnach unter anderem Sparkassen, dass das Wohnungskreditgeschäft deutlich rückläufig sei. Die Bundesregierung gab an, die Fragen zu klären und für Rechtssicherheit sorgen zu wollen.mehr

no-content
News 11.11.2016 vdp-Immobilienpreisindex

Der vdp-Preisindex für Büroimmobilien hat im dritten Quartal 2016 um 8,3 Prozent zugelegt, während Mehrfamilienhäuser sich nur um 7,1 Prozent verteuert haben. Im Vorquartal hatte der Index für Büros noch bei plus 7,4 Prozent gelegen, knapp hinter dem für Mehrfamilienhäuser (7,5 Prozent). Insgesamt legte der vdp-Immobilienpreisindex gegenüber dem Vorjahreswert um 6,7 Prozent zu. Treiber sind das niedrige Zinsniveau und die Suche nach alternativen Investments.mehr

no-content
News 07.11.2016 Projektentwicklung

Die Gewinner des FIABCI Prix d´Excellence Germany 2016 sind gekürt: Gold holten das Berliner Bürogebäude "Neue West" und das Wohnquartier"Vier" in Hannover. Beide Projektentwicklungen werden als deutsche Beiträge in die FIABCI Prix d’Excellence International Awards 2017 eingereicht, die im Mai des kommenden Jahres in Andorra verliehen werden.mehr

no-content
News 02.11.2016 Transaktion

Die Patrizia Immobilien AG hat ein Portfolio mit 3.488 Wohnungen für eine deutsche Versicherung gekauft. Verkäufer sind mehrere niederländische Privatanlegerfonds. Die Immobilien liegen überwiegend in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bayern. So befinden sich rund 500 in Hannover, knapp 300 Wohnungen in Köln und etwa 100 in München.mehr

no-content
News 27.10.2016 Unternehmen

Das Wohnungsunternehmen Vivawest will bis zum Jahr 2021 rund 2,4 Milliarden Euro in neue Wohnungen investieren. Das berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung". Entstehen sollen etwa 3.500 Wohnungen mit Schwerpunkt auf Essen: hier sollen 17 Prozent der Investitionen hinfließen.mehr

no-content
News 25.10.2016 Immobilien-Gesetz

Das Bundesfinanzministerium will mögliche Preisblasen auf dem deutschen Immobilienmarkt vermeiden: Ein entsprechendes Gesetz soll noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden. Wie es in Ministeriumskreisen heißt, gehe es dabei nicht um eine Einschränkung der Vergabe von Immobilienkrediten, sondern um Stabilität im Finanzbereich.mehr

no-content
News 24.10.2016 Transaktion

Die luxemburgische BGP Holdings Europe hat ihr deutsches Immobilienportfolio mit rund 16.000 Wohnungen komplett an einen ausländischen Investor verkauft. Die Immobilien stammen aus dem Bestand des Fonds "BGP Investment S.à r.l.". Berichten von "Spiegel Online" zufolge handelt es sich bei dem Käufer um den chinesischen Staatsfonds CIC. Die Wohnungen liegen in Berlin, Köln, Kiel und Rendsburg.mehr

no-content
News 19.10.2016 IVD-Preisspiegel Wohneigentum

In Frankfurt am Main sind im zweiten und dritten Quartal 2016 die höchsten Preissprünge unter den zehn größten deutschen Städten registriert worden. Eigentumswohnungen im Bestand mit mittlerem Wohnwert haben sich laut einer Studie des Immobilienverbands IVD noch einmal um knapp 19 Prozent auf durchschnittlich 2.200 Euro pro Quadratmeter verteuert. Die Stadt liege damit noch vor Köln (plus 15) und Stuttgart (plus 11,3).mehr

no-content
News 12.10.2016 Empirica

Seit zehn Jahren steigen Empirica zufolge die Wohnungsmieten. Es fehlt nicht nur an bezahlbarem Wohnraum, sondern an Wohnraum jeglicher Preisklasse, auch weil zu wenig gebaut wird. Noch deutlicher sind in der aktuellen Ausgabe des Empirica-Angebotspreisindex die Kaufpreise gestiegen: im dritten Quartal 2016 um 7,5 Prozent im Jahresvergleich.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 10.10.2016 Bundesratsinitiative

Ein Bündnis aus Baden-Württemberg, Hessen und Bayern plant eine gemeinsame Initiative im Bundesrat. Die Länder wollen die Finanzierung des Hausbaus für Eigennutzer erleichtern und Bundesjustizminister Heiko Maas dazu bringen, die seit März geltende Verschärfung der Vorschriften zur Kreditvergabe bei der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie rückgängig zu machen. Maas war dafür heftig unter Kritik geraten.mehr

no-content
News 30.09.2016 Transaktion

Velero Partners hat im August und September insgesamt rund 1.350 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen (NRW) und Sachsen-Anhalt zu einem Gesamtpreis von 53,6 Millionen Euro für die Luxemburger Asterion-Gruppe gekauft. Verkäufer waren unter anderem institutionelle Investoren. Größter Einzelstandort ist Duisburg mit einem Anteil von 43 Prozent.mehr

no-content
News 27.09.2016 Transaktion

Die Patrizia Immobilien AG hat in Düsseldorf rund 90 Wohnungen erworben. Es handelt sich dabei um Revitalisierungen von Bestandsgebäuden in den Stadtteilen Bilk und Oberbilk, in deren Innenhöfen im Rahmen einer Nachverdichtung Neubauwohnungen entstehen. Baubeginn ist im November. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2018 geplant.mehr

no-content
News 23.09.2016 Transaktion

Capital Bay hat ein weiteres Wohnportfolio erworben. Die 23 Immobilien liegen in Merseburg, Sachsen-Anhalt, bestehen aus 862 Wohneinheiten sowie drei Gewerbeeinheiten und verfügen über eine Gesamtmietfläche von rund 55.000 Quadratmetern.mehr

no-content
News 22.09.2016 Projekt

Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Freiburg Nord wird Platz für rund 600 neue Wohnungen frei. Die Grundstückseigentümerin Aurelis Real Estate hat mit der Badischen Flüssiggas deren Wegzug vereinbart. Nun kann der Bebauungsplan geändert werden: Vorgesehen ist die Umwandlung der bisher ausschließlich gewerblichen Nutzung in eine Mischnutzung mit überwiegendem Wohnanteil von 600 Wohnungen auf 55.000 Quadratmetern.mehr

no-content
News 22.09.2016 Projekt

Realgrund will in Neu-Ulm im Sommer 2017 mit dem Bau für das Stadtquartier "Südstadtbogen" beginnen. Das Investitionsvolumen für das Projekt liegt bei 140 Millionen Euro. Neben 450 Wohnungen ist auf dem 16.800 Quadratmeter großen Grundstück ein 13 Etagen hohes Bürohaus geplant: der "Südstadtturm". Die Fertigstellung des Quartiers ist für 2020 anvisiert.mehr

no-content
News 22.09.2016 Projekt

Die Bien-Ries AG plant 336 Wohnungen in Frankfurt-Niederrad. Die Gesamtwohnfläche beträgt 20.000 Quadratmeter. Das Projekt wurde an einen institutionellen Investor aus Süddeutschland verkauft.mehr

no-content
News 22.09.2016 Unternehmen

TH Real Estate startet die neue Immobilienfonds-Serie "US Cities Fund" für Investments in Handels-, Büro-, Industrie- und Wohnimmobilien in städtischen Wachstumsmärkten der USA. Die neuen Fonds treten an die Seite des im März an den Start gegangenen "European Cities Fund".mehr

no-content
News 21.09.2016 Engel & Völkers Investment

57 Prozent der institutionellen Anleger wollen den Wohnimmobilienanteil in den kommenden zwölf bis 18 Monaten erhöhen. Das geht aus einer Umfrage von Reuckerconsult im Auftrag von Engel & Völkers Investment Consulting hervor. Aktuell macht das Segment Wohnen die Hälfte des Immobilienportfolios der professionellen Investoren aus (2015: 41 Prozent). Besonders nachgefragt sind A-Standorte: Hier werden mit 3,4 Prozent pro Jahr die höchsten Mietsteigerungen erwartet.mehr

no-content
News 20.09.2016 Projekt

Der Immobilieninvestor Hines hat ein 21.500 Quadratmeter großes Grundstück in Berlin-Schöneberg gekauft und realisiert erstmals ein Wohnquartier in Deutschland. In einem Joint Venture mit einem deutschen Spezialfonds entstehen im "Wohnpark Südkreuz" bis Mitte 2019 auf zirka 53.000 Quadratmetern Geschossfläche rund 530 Mietwohnungen unterschiedlicher Größe.mehr

no-content
News 20.09.2016 Unternehmen

Industria Wohnen legt einen neuen Fonds für Institutionelle auf, der in Wohnimmobilien in Ballungsräumen investieren soll. Der Fokus wird dem Unternehmen zufolge auf Neubauten liegen. Das Geld soll per Forward-Deal in Projekte fließen. Als Ziel-Investitionsvolumen des Immobilienfonds nennt Industria 500 Millionen Euro.mehr

no-content
News 15.09.2016 Unternehmen

Der im August 2015 aufgelegte offene Immobilienfonds "Fokus Wohnen Deutschland" zieht eine positive Bilanz. Industria Wohnen plant deshalb eine Ausschüttung von 1,20 Euro je Anteil an die Anleger des Fonds. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds liegt derzeit bei rund 69 Millionen Euro.mehr

no-content
News 15.09.2016 Transaktion

Capital Bay hat von Fonds der WIDe Wertimmobilien ein Wohnportfolio mit Gebäuden in Dresden, Erfurt, Nürnberg und Fürth gekauft. Die Mietfläche beträgt Unternehmensangaben zufolge rund 28.000 Quadratmeter.mehr

no-content
News 13.09.2016 Projekt

Capital Bay hat die ehemalige Tetra Pak-Betriebsstätte und das benachbarte Underberg-Areal in Berlin-Heiligensee gekauft. Geplant sind 1.200 Wohnungen. Für die Übernahme von 25 Prozent der Wohnfläche für den öffentlichen und sozialen Wohnungsbau wurden bereits Gespräche mit der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Gewobag geführt.mehr

no-content
News 13.09.2016 Wohnungsnot

Der Druck auf die Wohnungsmärkte in Großstädten hält an, wie eine Studie des Bundesbauinstituts (BBSR) zeigt. Die Preise steigen, weil er Neubau von Mietwohnungen noch immer nicht reicht. Von bis zu 400.000 benötigten Wohnungen pro Jahr wurden demnach 2015 nur 248.000 gebaut. Auf dem Land ist die Lage noch entspannt.mehr

no-content
News 09.09.2016 Projekt

Vivawest startet mit dem Bau von 370 Wohnungen und elf Mehrfamilienhäusern im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk. In den kommenden vier Jahren entsteht auf dem ehemaligen Güterbahn-Areal Lierenfeld südöstlich des Düsseldorfer Hauptbahnhofs ein neues Wohnquartier.mehr

no-content
News 06.09.2016 Unternehmen

Patrizia hat zwei neue Fonds für Privatanleger aufgelegt. Der "GrundInvest Kopenhagen Südhafen" und der "GrundInvest Den Haag Wohnen" sind Teil der Fondsserie "Wohnen Europa" und investieren in europäischen Metropolen mit Wachstumspotenzial. Weitere Fonds sind nach Angaben des Unternehmens in Planung.mehr

no-content
News 05.09.2016 Projekt

Die Prinz von Preussen Grundbesitz AG entwickelt das Wohnimmobilienprojekt "The Metropolitan Park" auf dem ehemaligen Berliner Flugplatz Staaken. Der Baubeginn für die ersten 50 von 240 Wohnungen ist für das Frühjahr 2017 geplant. Die Investitionssumme für das Gesamtprojekt beläuft sich nach Angaben des Unternehmens auf etwa 200 Millionen Euro.mehr

no-content
News 05.09.2016 HSCB

Die neue Kreditrichtlinie könnte die Nachfrage nach Immobilien in Deutschland drosseln und den Preisauftrieb jäh stoppen. Das glauben nicht nur Experten der britischen Großbank HSCB, auch Branchenverbände hatten kürzlich gewarnt. Die HSCB-Studienautoren schließen auch das Fallen der Preise nicht aus. Deutschland setzt die EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie besonders streng um, was die Banken dazu verleitet habe, die Kreditkonditionen zu verschärfen.mehr

no-content
News 01.09.2016 Projekt

Formart hat die Projektgesellschaft Westside GmbH inklusive des rund 60.000 Quadratmeter großen gleichnamigen Areals im Bonner Stadtteil Endenich gekauft und wird das Gelände zu einem Wohnquartier entwickeln. Neben dem Projekt "Westside" realisiert der Projektentwickler in Bonn-Endenich außerdem ein Stadtquartier in Nachbarschaft zum Schumannhaus. Formart hat angekündigt, sich künftig weiter auf Quartiersentwicklungen konzentrieren zu wollen.mehr

no-content
News 01.09.2016 Unternehmen

Der Düsseldorfer Asset Manager aik hat einen Spezialfonds für ein Versorgungswerk aus Norddeutschland aufgelegt. Investiert werden soll in Wohnimmobilien innerhalb deutscher Groß- und Mittelstadtregionen. Erst Ende August hat aik eine Wohnanlage für einen ihrer Spezialfonds im Großraum Frankfurt gekauft. In den ersten sechs Monaten 2016 hatte das Unternehmen jedoch deutlich weniger Immobilien erworben als im ersten Halbjahr 2015.mehr

no-content
News 29.08.2016 Positionspapier

Der Immobilienverband IVD hat jetzt ein Positionspapier veröffentlicht, das sich mit der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie beschäftigt. Der Verband sieht den deutschen Gesetzgeber in der Pflicht, darin ausgemachte Mängel bei der Umsetzung möglichst schnell zu beheben, die zu einer Kreditklemme und zur Benachteiligung älterer Bürger führen könnten. Auf neun Seiten werden nun konkrete Lösungsvorschläge präsentiert.mehr

no-content
News 24.08.2016 Unternehmen

Die österreichische Conwert Immobilien Invest SE hat den FFO I (Funds From Operations) gegenüber dem Vorjahr um 52,6 Prozent auf 39,3 Millionen Euro gesteigert und erhöhte die Prognose für 2016 auf 75 Millionen Euro. Dem Unternehmen zufolge handelt es sich um das beste Halbjahresergebnis der Firmengeschichte. Geplant ist außerdem der Verkauf von Immobilien aus dem Nichtkernbestand im Wert von bis zu 350 Millionen Euro.mehr

no-content
News 24.08.2016 Unternehmen

Die Schweizer Peach Property Group hat im ersten Halbjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern von 3,6 Millionen Franken erzielt, sechs Prozent mehr als in der Vorjahresperiode. Positiv auf das Ergebnis wirkten sich unter anderem höhere Mieteinnahmen durch den Ausbau des Wohnportfolios aus. In den ersten sechs Monaten 2016 hat Peach Property drei deutsche Wohnpakete mit 795 Wohnungen gekauft, weitere Akquisitionen sind in die Wege geleitet.mehr

no-content
News 22.08.2016 Transaktion

Die Peach Property Group hat ein Immobilienportfolio mit 901 Wohnungen und zehn Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtfläche von rund 63.400 Quadratmetern in Kaiserslautern notariell beurkundet. Der Vollzug der Transaktion wird im vierten Quartal erwartet.mehr

no-content
News 15.08.2016 Transaktion

Die Deutsche Investment hat für den Immobilienfonds "Wohnen III" rund 1.500 Einheiten in Berlin und Hamburg gekauft. Verkäufer ist die österreichische S Immo AG. Gleichzeitig gibt die Deutsche Investment bekannt, dass sie mit der EB Group eine Immobilienpartnerschaft geschlossen hat. Die Berliner Unternehmensgruppe übernimmt unter anderem das Immobilienmanagement für den Spezialfonds.mehr

no-content
News 28.07.2016 Transaktion

Die Aberdeen Asset Management Deutschland AG hat ein gemischt genutztes Wohnprojekt im Berliner Stadtteil Köpenick gekauft. Verkäufer ist die RRR Real Estate GmbH. Das Wohnensemble, das aus vier Gebäuden besteht, soll im Sommer 2018 fertiggestellt werden. Aberdeen erwirbt die Gebäude für einen Spezialfonds.mehr

no-content
News 27.07.2016 Transaktion

Catella Real Estate hat eine projektierte Studentenwohnanlage in der Innenstadt von Mainz und eine Wohnprojektentwicklung im Dresdner Zentrum erworben. Der Kaufpreis für die 375 Wohneinheiten liegt bei 80 Millionen Euro. Die Objekte werden in einen Spezialfonds eines süddeutschen Versorgungswerks eingebracht.mehr

no-content
News 20.07.2016 Projekt

MPC Capital plant ein zweites Projekt in Berlin für die Micro Living-Plattform Staytoo. Hierzu hat der Investment Manager in Berlin-Charlottenburg eine Büroimmobilie auf einem 1.231 Quadratmeter großen Grundstück in der Leibnizstraße erworben. Der Umbau des Bestandsbaus soll noch in diesem Jahr beginnen und im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein.mehr

no-content
News 19.07.2016 Projekt

Aurelis Real Estate hat im Lübecker Bauausschuss die Planungen für die Nutzung des rund 78.000 Quadratmeter großen Areals am ehemaligen Hauptgüterbahnhof vorgestellt. Geplant ist ein Quartier mit mindestens 250 neuen Wohnungen, 30 Prozent davon öffentlich gefördert. Dazu kommen Gewerbe, soziale Infrastruktur und ein Park. Die konkreten Planungen werden im Planverfahren festgelegt. Baustart könnte im zweiten Quartal 2018 sein.mehr

no-content
News 19.07.2016 Projekt

Der Projektentwickler Formart hat auf dem Gelände des Ulmer Safranberges mit dem Bau von 120 Eigentumswohnungen begonnen. 23 Wohneinheiten sind als Neubau konzipiert, weitere 97 Einheiten befinden sich im denkmalgeschützten Bau des ehemaligen städtischen Krankenhauses, das zwischen 1909 und 1912 errichtet wurde. Bis Herbst 2018 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.mehr

no-content
News 18.07.2016 Projekt

Mercurius Real Estate und Domus Vivendi bauen 356 Wohnungen im Frankfurter Gallusviertel. Die ersten Baumaßnahmen haben bereits begonnen. Die Wohnungen sollen im zweiten Quartal 2018 bezugsfertig sein. Die Hanse Merkur Grundvermögen AG hat das Wohnprojekt "Bright Side I" gekauft.mehr

no-content
News 15.07.2016 Destatis

Von Januar bis Mai 2016 wurde der Bau von 148.400 Wohnungen genehmigt, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Das sind 30,6 Prozent mehr als im vergleichbaren Zeitraum 2015. Am stärksten stiegen die Baugenehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen, die sich auf 10.300 mehr als verdreifachten (plus 227,4 Prozent beziehungsweise plus 7.100 Wohnungen). Zu dieser Kategorie zählen auch Flüchtlingsunterkünfte.mehr

no-content
News 14.07.2016 Projekt

Der Projektentwickler Formart hat Richtfest für das Frankfurter Projekt „Twenty7even“ gefeiert. Im Bahnhofsviertel entstehen 89 Eigentumswohnungen auf einem Grundstück von rund 3.800 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für das zweite Halbjahr 2017 geplant.mehr

no-content
News 14.07.2016 Projekt

Strabag Real Estate und ECE haben mit dem Bau des Wohnprojekts "Freeport" in der Hamburger Hafencity begonnen. In dem neungeschossigen Wohnhaus entstehen auf 8.400 Quadratmetern Bruttogrundfläche 46 Eigentumswohnungen und vier Penthäuser. Das Gebäude ist Teil des Ensembles "Intelligent Quarters".mehr

no-content
News 12.07.2016 Projekt

Die Heureka Development hat ein Bürohaus in der Kennedyallee in Frankfurt am Main erworben und wird es in eine Serviced-Apartment-Anlage umwandeln. Geplant sind 62 Einheiten mit einer Gesamtwohnfläche von 2.000 Quadratmetern. Der Baubeginn ist für das dritte Quartal 2016 vorgesehen. Verkäufer ist die WV Energie AG, die dort bisher ihren Hauptsitz hatte.mehr

no-content
News 11.07.2016 Transaktion

Die d.i.i. hat für einen ihrer Bestandsfonds eine Immobilie der Berliner Treucon Gruppe in Potsdam erworben. Die Immobilie liegt in der Nähe des Buga-Parks und wurde im Jahr 1999 gebaut.mehr

no-content
News 11.07.2016 Projekt

Der Projektentwickler Formart hat zwei Grundstücke in Düsseldorf für die Realisierung von 600 neuen Wohnungen erworben. Auf einem der beiden Areale, zwischen Düsseldorf-Lörick und dem "Seestern", plant Formart ein Quartier mit einem Wohnhochhaus und insgesamt 250 Wohneinheiten. Das derzeit mit einer Büroimmobilie bebaute Grundstück wurde von Deka Immobilien veräußert.mehr

no-content
News 06.07.2016 Projekt

Die Berliner Baugenossenschaften werden 2016 rund 1.000 Wohnungen fertigstellen. Das berichtet die Berliner Morgenpost. Bis 2020 haben die 80 Genossenschaften in der Hauptstadt demnach 7.400 Wohnungen in Bau oder in Planung. In Düsseldorf realisiert derzeit die Genossenschaft Wogedo 140 Wohnungen. Eine Studie des Bundesbauministeriums belegt den Wert der Wohnungsgenossenschaften als Partner von Städten und Gemeinden.mehr

no-content
News 06.07.2016 NAI Apollo/Savills

Der deutsche Transaktionsmarkt für Wohnportfolios liegt im ersten Halbjahr 2016 mit einem Volumen von 4,6 Milliarden Euro laut einer Analyse der NAI Apollo Group aufgrund fehlender Unternehmensübernahmen 73,2 Prozent unter dem Halbjahresergebnis 2015. Laut Savills wurden Wohnungspakete für nur etwa 3,4 Milliarden Euro gehandelt. Erwartet wird nun die Fokussierung auf kleinere Portfoliogrößen.mehr

no-content