News 27.07.2018 Politik

Der Bund will im laufenden Jahr die Länder und Kommunen bei der Städtebauförderung mit 790 Millionen Euro und im Investitionspakt "Soziale Integration im Quartier" mit zusätzlich 200 Millionen Euro unterstützen. Alleine 260 Millionen Euro von den insgesamt 990 Millionen Euro sollen in den "Stadtumbau" fließen, wie das Bundesinnenministerium mitteilt. Die Länder müssen sich mit einem Eigenanteil beteiligen. Die nötigen Verwaltungsabkommen treten in Kraft, wenn alle Länder unterzeichnet haben.mehr

News 21.12.2017 Städtebau

Eine Arbeitsgemeinschaft um die Aldinger Architekten Planungsgesellschaft aus Stuttgart hat sich durchgesetzt: Sie haben den Architektenwettbewerb um die städtebauliche Gestaltung des bisher gewerblich genutzten Rinker-Areals in Ravensburg gewonnen. Geplant sind 250 bis 300 Wohnungen, darunter auch betreutes Wohnen. Projektentwickler ist die H2R GmbH & Co. KG.mehr

News 28.11.2017 "Wittenberger Erklärung"

Die Bauminister der Länder haben sich für eine Weiterführung der Städtebauförderung auf dem bisherigen Niveau ausgesprochen. Sie forderten in ihrer "Wittenberger Erklärung" die künftige Bundesregierung auf, den Städtebau auch weiterhin mit einer Milliarde Euro zu fördern. Die Minister forderten außerdem eine längere Perspektive für den sozialen Wohnungsbau.mehr

News 16.11.2017 Stadtplanung

Die Gartenstadt Drewitz wurde bei der Weltklimakonferenz in Bonn im Rahmen der Vortragsreihe "Energieeffiziente Sanierung von Wohnsiedlungen" als Best-Practice-Beispiel vorgestellt. Dabei galt Drewitz lange Zeit als städtebauliches Ärgernis in Potsdam. Wohnungswirtschaft und Stadtverwaltung wussten nichts mit dem Gebiet anzufangen. Doch die jahrelange Ideensuche trug schließlich Früchte, und die Großsiedlung Drewitz bekam eine zweite Chance – als modern interpretierte Gartenstadt.mehr

News 28.09.2017 Stadtplanung

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft ABG Frankfurt Holding will in den kommenden fünf Jahren 10.000 geförderte und frei finanzierte Wohnungen in Frankfurt am Main und im Umland bauen. Die Grundstücke seien bereits gesichert. Die Gesamtinvestitionen liegen nach Angaben der Stadt bei 2,8 Milliarden Euro.mehr

News 21.09.2017 Projekt

Die kommunale Wohnbaugesellschaft Gewofag hat im Münchner Messeviertel Riem zwischen Edinburghplatz und Londonstraße 198 neue Wohnungen und eine Kinderkrippe fertiggestellt. Mit dem Bau der Gebäude auf zwei Baufelder im vierten Bauabschnitt war im Frühjahr 2015 begonnen worden. Investiert wurden insgesamt 45 Millionen Euro.mehr

News 26.06.2017 Stadtplanung

Die Stadt Frankfurt am Main will den Wohnungsbau für den Mittelstand fördern. Eine dementsprechende Richtlinie wurde nun überarbeitet. Das teilten Oberbürgermeister Peter Feldmann und Planungsdezernent Mike Josef mit. Neben Darlehen sollen künftig unter anderem auch Zuschüsse zur Wohnungsbauförderung an Bürger vergeben werden, deren Einkommen für eine Sozialwohnung zu hoch und für den freien Wohnungsmarkt zu niedrig ist.mehr

News 07.06.2017 Stadtplanung

Die Stadt Frankfurt will zum ersten Mal ein interkommunales Gewerbegebiet ausweisen – gemeinsam mit der östlich angrenzenden Stadt Maintal. Hintergrund ist die Großmetzgerei W. Brandenburg, ein Tochterunternehmen der Rewe-Gruppe. Diese droht aus Frankfurt wegzuziehen, weil geeignete Flächen für eine neue Konzernzentrale fehlen.mehr

News 18.05.2017 Städtebau

Vier weitere Baufelder in den „Steimker Gärten“ sind vermarktet: Im künftigen Wolfsburger Stadtquartier plant die LPB Immobilien GmbH aus Bremen sechs Mehrfamilienhäuser mit 300 Mietwohnungen. Insgesamt entstehen in dem Großprojekt auf 14 Hektar Fläche rund 1.250 Wohneinheiten.mehr

Meistgelesene beiträge
News 22.12.2016 Städtebau

Das Bundesbauministerium fördert von 2017 bis 2020 den Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“ mit 200 Millionen Euro jährlich. Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat jetzt die Verwaltungsvereinbarung mit den Ländern unterzeichnet. Das Geld für die Quartiersentwicklung soll in den Bau oder die Sanierung von Einrichtungen des sozialen Zusammenhalts und der Integration investiert werden.mehr

News 24.11.2016 Städtebau

Auf dem Gelände der ehemaligen Trabrennbahn Bahrenfeld in Hamburg entsteht ein neues Wohnquartier. Im ersten Bauabschnitt sind 2.200 Wohnungen geplant. Die Entwürfe stammen vom Schweizer Büro Leismann AG / Maurus Schifferli Landschaftsarchitekt. Die Architekten hatten den städtebaulichen Wettbewerb "Wohnen am Volkspark" gewonnen.mehr

News 22.07.2016 Politik

Das Bundesbauministerium hat in der Förderrunde 2016 des Förderprogramms "Nationale Projekte des Städtebaus" 17 Projekte ausgewählt, die mit insgesamt rund 41 Millionen Euro gefördert werden. Für die Förderrunde 2017 werden 50 Millionen Euro im Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt eingeplant.mehr

News 22.07.2016 Projekt

Im Architekturwettbewerb für die Westspitze am ehemaligen Güterbahnhof in Tübingen wurden zwei vorläufige Sieger gekürt: Die Büros Ackermann + Raff (Tübingen) und Aldinger Architekten (Stuttgart). Die Architekten sollen ihre Entwürfe nun bis Anfang Oktober überarbeiten. Dann wird die Jury die endgültige Entscheidung treffen. Eigentümer des Areals sind Aurelis Real Estate und die Wilma Wohnen Süd GmbH.mehr

News 04.07.2016 Stadtplanung

Die Stadt Frankfurt hat sich für die European School of Design als einen Nutzer für den leerstehenden Paradieshof im Stadtteil Alt-Sachsenhausen entschieden. Das teilte Bürgermeister und Planungsdezernent Olaf Cunitz mit. "Mit der Neubelebung verfolgen wir das Ziel, ein Gegengewicht zur dominanten Kneipennutzung zu schaffen", so Cunitz. Entstehen sollen unter anderem Wohnungen für Studierende.mehr

News 14.06.2016 Politik

Die Frankfurter Stadtplaner haben einen Bürgerdialog ins Leben gerufen. Bis Ende Juli können die Einwohner der Mainmetropole Ideen einreichen, wie ihre Stadt im Jahr 2030 aussehen soll. Mit der Aktion sollen die im Koalitionsvertrag festgelegten Eckpfeiler der Stadtentwicklung mit konkreten Inhalten gefüllt werden, so Bürgermeister Olaf Cunitz. Die Kosten für den Bürgerdialog bezifferte er auf rund 450.000 Euro.mehr

News 09.06.2016 Kolumne Eike Becker

Eike Becker leitet seit 1999 zusammen mit Helge Schmidt das Büro Eike Becker_Architekten in Berlin, das zu den erfolgreichsten Architekturbüros in Europa gehört. In seiner Kolumne äußert sich Eike Becker zu Architektur und Stadtplanung - diesmal zum Thema neue Arbeitswelten.mehr

News 06.06.2016 Projekt

In dem von der CG Gruppe AG initiierten Städtebau-Wettbewerb für ihr Projekt am Leipziger Ostplatz hat sich das Architekturbüro Homuth & Partner durchgesetzt. Der Siegerentwurf sieht drei Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von 28.000 Quadratmetern vor, davon 14.000 Quadratmeter Wohnfläche, 7.000 Quadratmeter Gewerbefläche und 7.000 Quadratmeter Verkehrsfläche. Baubeginn soll Mitte 2017 sein.mehr

News 01.06.2016 Kolumne Eike Becker

Eike Becker leitet seit 1999 zusammen mit Helge Schmidt das Büro Eike Becker_Architekten in Berlin, das zu den erfolgreichsten Architekturbüros in Europa gehört. In seiner Kolumne äußert sich Eike Becker zu Architektur und Stadtplanung - diesmal zum Thema Frauen in der Immobilienwirtschaft.mehr

News 30.05.2016 Kolumne Eike Becker

Eike Becker leitet seit 1999 zusammen mit Helge Schmidt das Büro Eike Becker_Architekten in Berlin, das zu den erfolgreichsten Architekturbüros in Europa gehört. In seiner Kolumne äußert sich Eike Becker zu Architektur und Stadtplanung - diesmal zum Thema Superferenz.mehr

News 30.05.2016 Kolumne Eike Becker

Eike Becker leitet seit 1999 zusammen mit Helge Schmidt das Büro Eike Becker_Architekten in Berlin, das zu den erfolgreichsten Architekturbüros in Europa gehört. In seiner Kolumne äußert sich Eike Becker zu Architektur und Stadtplanung - diesmal über das Thema standardisierte Module im Wohnungsbau.mehr

News 30.05.2016 Kolumne Eike Becker

Eike Becker leitet seit 1999 zusammen mit Helge Schmidt das Büro Eike Becker_Architekten in Berlin, das zu den erfolgreichsten Architekturbüros in Europa gehört. In seiner Kolumne äußert sich Eike Becker zu Architektur und Stadtplanung - diesmal zum Thema "Die ideale Stadt".mehr

News 19.04.2016 BBSR

Der Flächenverbrauch für neue Siedlungen, Gewerbe und Verkehrsinfrastruktur ist zwischen 2011 und 2014 auf 69 Hektar pro Tag gesunken, nach 74 Hektar zwischen 2009 bis 2012. Während die durchschnittliche Fläche pro Einwohner in kreisfreien Großstädten um 1,6 Prozent zurückging, stieg sie in dünn besiedelten ländlichen Landkreisen um 1,5 Prozent, wie eine Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zeigt.mehr

News 13.04.2016 Projekt

Bürgermeister und Planungsdezernent Olaf Cunitz hat ein Vorlagenpaket zum geplanten Ernst-May-Viertel in Frankfurt am Main vorgelegt. Die Entwicklung des Quartiers wird demnach bis zum Jahr 2028 in drei Phasen erfolgen. Geplant sind unter anderem knapp 4.000 Wohnungen. Das Gesamtvolumen des Projekts wird zum jetzigen Zeitpunkt auf 331 Millionen Euro geschätzt.mehr

News 12.04.2016 Projekt

Der städtebauliche Wettbewerb für das 13.400 Quadratmeter große Kronenbrauerei-Areal in Offenburg ist entschieden. Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) als Grundstückseigentümerin hatte den Wettbewerb ausgelost. Sieger ist das Büro Wittfoth Architekten aus Stuttgart. Geplant sind unter anderem 175 Wohnungen. Der Baubeginn ist für 2017 geplant.mehr

News 21.03.2016 Projekt

Das Einkaufszentrum Zeilgalerie in der Frankfurter Innenstadt steht kurz vor dem Abriss. Die letzten drei Mieter werden in den kommenden Wochen ausziehen. Eigentümer ist RFR Management. Der Bauantrag sei in Bearbeitung, heißt es bei der Stadt. mehr

News 17.07.2015 Politik

Der Bund fördert nach Berlin weitere Kommunen und Bundesländer aus dem Programm "Nationale Projekte des Städtebaus". Darunter sind Freiburg, Mannheim, Ulm und Wangen im Allgäu mit 18,6 Millionen Euro. Saarbrücken erhält 3,6 Millionen Euro für Arbeiten im Bereich des Ludwigsplatzes und Brandenburg 3,9 Millionen Euro für zwei Projekte.mehr

News 16.07.2015 Politik

Im Rahmen des Bundesprogramms "Nationale Projekte des Städtebaus" sind das ehemalige Flughafengebäude Tempelhof mit vier Millionen Euro und das Hansaviertel mit 2,5 Millionen Euro neu in die Förderung aufgenommen worden.mehr

News 11.03.2015 Politik

Baden-Württemberg gibt 2015 rund 205 Millionen Euro für die Städtebauförderung aus. Das teilte Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) in Stuttgart mit. Mit dem Geld sollen etwa Brachflächen für Wohnungsbau, Gewerbe oder Dienstleistungen erschlossen werden.mehr

News 19.02.2015 Wissenschaft

Wie wappnen sich die deutschen Großstädte für die ökologischen und sozialen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Wissenschaftsjahr 2015, das von Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU) eröffnet wurde.mehr

News 17.02.2015 Stadtplanung

Seit dem Abzug der US-Army liegt in Bamberg rund ein Zehntel der Stadtfläche brach. Gleichzeitig ist Wohnraum knapp. Deshalb gibt es jetzt Pläne für einen neuen Stadtteil auf dem ehemaligen Kasernengelände.mehr

News 16.02.2015 Stadtplanung

2016 soll es einen internationalen Architektenwettbewerb für die Neugestaltung der historischen Mitte Berlins geben. Bis dahin dürfen die Bürger Vorschläge machen, wie das Areal zukünftig aussehen soll.mehr

News 12.02.2015 Catella

Mixed-use Developments könnten die Lösung für die immobilienwirtschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahre sein. Das ist ein Ergebnis der Studie "Mixed-use Developments – DNA der Stadt der Zukunft?!" von Catella Research. Darin wird die Bedeutung der sogenannten "Neue Mitte"-Projekte für Deutschland prognostiziert.mehr

News 04.02.2015 Politik

Das Land Brandenburg will in vier Modellstädten größere Umbauprojekte unterstützen. Bis 2018 sollen Eisenhüttenstadt (Oder-Spree), Frankfurt (Oder), Wittenberge (Prignitz) und Wittstock (Ostprignitz-Ruppin) 76 Millionen Euro Fördermittel für Stadt- und Wohnungsbau erhalten.mehr

News 14.08.2014 Politik

Die Kommunen im Freistaat Sachsen erhalten bis zum Jahr 2018 weitere 143 Millionen Euro. Das Geld stammt aus den Bund-Länder-Programmen für die Städtebauförderung. Damit stehen Sachsen rund 31 Millionen Euro mehr für Investitionen zur Verfügung, wie das Innenministerium in Dresden mitteilt.mehr

News 13.08.2014 Politik

In Mecklenburg-Vorpommern erhalten rund 60 Gemeinden insgesamt 57 Millionen Euro für den Städtebau. Bauminister Harry Glawe (CDU) teilte in Schwerin mit, dass mit dem Geld 55 Bauvorhaben und der Rückbau von 640 leerstehenden Wohnungen unterstützt werden soll.mehr

News 28.01.2014 Berlin

Die große Koalition will die Mittel für die Städtebau-Förderung von 455 auf 700 Millionen Euro pro Jahr erhöhen. Das Projekt "Soziale Stadt" soll dabei Schwerpunkt sein. Das sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) bei einem Treffen in Berlin mit Oberbürgermeistern mehrerer Großstädte. Auch sollen Verfahren künftig beschleunigt werden.mehr

News 28.01.2014 Stadtentwicklung

Die Kosten für den Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt zwischen Dom und Römer wurden ursprünglich auf rund 100 Millionen Euro geschätzt. Inzwischen sind sie auf 169,4 Millionen Euro gestiegen. Davon trägt die Stadt bereits 100 Millionen Euro und soll nun noch einmal 7,5 Millionen Euro für die Rekonstruktion von sieben Häusern zuschießen.mehr

News 28.01.2014 Stadtentwicklung

Die Hürde zum Volksentscheid ist geschafft: Die Berliner dürfen voraussichtlich im Mai über die Zukunft des Tempelhofer Feldes abstimmen. Das Volksbegehren gegen eine Bebauung war mit 185.328 gültigen Stimmen erfolgreich. Das teilte Landeswahlleiterin Petra Michaelis-Merzbach mit.  mehr

News 18.12.2013 Projekt

Das zweitgrößte Hamburger Neubaugebiet nach der Hafencity kann kommen: Der Senat hat einem Vertrag mit privaten Eigentümern für den ersten Entwicklungsabschnitt der "Neuen Mitte Altona" zugestimmt.mehr

News 29.10.2013 Personalie

Martin zur Nedden, Präsident der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) und zuletzt Bürgermeister und Beigeordneter für Stadtentwicklung und Bau der Stadt Leipzig, übernimmt zum 1. November die Geschäftsführung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu).mehr

News 21.10.2013 Termin für die Wohnungswirtschaft

Am 21. und 22. November 2013 findet in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag das Difu-Seminar „Architektur und Städtebau der 1960er und 70er Jahre“ in Berlin statt.mehr

News 24.09.2013 Projektaufruf

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) startet den Projektaufruf „Jugend.Stadt.Labor“, bei dem im experimentellen Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt) erforscht werden soll, wie junge Menschen sich mit stadtentwicklungsrelevanten Themen auseinandersetzen.mehr

News 27.08.2013 Stadtentwicklung

Die Thüringer Städte Geisa und Gotha sind beim Bundeswettbewerb "Historische Stadtkerne - integriert denken und handeln" für ihre Stadtbaukonzepte ausgezeichnet worden. Die Kommunen erhalten jeweils 12.000 Euro für ihre Überlegungen zum Denkmalschutz im Rahmen der Stadtentwicklung.mehr

News 29.04.2013 Stadtplanung

Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin in Berlin, will den Architektenplan von Hans Kollhoff zur Neugestaltung des Alexanderplatzes in zentralen Punkten überarbeiten lassen: Das Abgeordnetenhaus soll entscheiden, ob ein Auftrag erteilt wird, sagte Lüscher der Nachrichtenagentur dpa.mehr

News 26.03.2013 Städtebau

Weitere 84 Millionen Euro aus Bundesmitteln sollen in diesem Jahr für Abriss und Sanierungen in ostdeutschen Städten bereit gestellt werden. Das sagte Bundesbaumister Peter Ramsauer (CSU). Seit dem Jahr 2003 waren es insgesamt 1,3 Milliarden Euro, wie sein Ministerium am Montag mitteilte.mehr

News 27.02.2013 Städtebau

Der Bund gibt in diesem Jahr 29,5 Millionen Euro für den Aus- und Umbau der Innenstädte in Thüringen aus. Das sehe eine Vereinbarung mit dem Bund vor, wie Bauminister Christian Carius (CDU) in Erfurt mitteilte.mehr

News 15.02.2013 Ideenwettbewerb entschieden

Die Arbeitsgemeinschaft der Wohnungswirtschaft Ostwestfalen Lippe lobte zum zweiten Mal den Ideenwettbewerb „Wohnkultur OWL“ aus. Im vergangenen Dezember wurden die Sieger gekürt.mehr

News 11.02.2013 Projekt

Die Arbeitsgemeinschaft Trojan Trojan + Partner, Darmstadt, und WGF Objekt, Nürnberg, hat den ersten Preis in einem städtebaulichen Wettbewerb für ein Entwicklungsgebiet in Freiburg gewonnen.mehr