0

Internationaler Controller Verein (ICV)

Bild: ICV

Der Internationale Controller Verein (ICV) ist die größte Vereinigung und Interessenvertretung von Controllern in Zentral- und Osteuropa. Er hat rund 6.500 Mitglieder in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen, Serbien sowie über zehn weiteren Ländern in Zentral- und Osteuropa. Sein Sitz hat der ICV in Wörthsee südwestlich von München. 

Er wurde als erste Controller-Vereinigung 1975 von Absolventen der Controller Akademie gegründet. Mit seinem Ehrenvorsitzenden Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle hat der Verein das Controlling im deutschen Sprachraum geprägt und Standards gesetzt.




Der ICV im Detail

Kern der Vereinsarbeit sind die Arbeitskreise. Über 60 regionale oder branchenbezogene Arbeitskreise treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung der Mitglieder. In den sogenannten Fachkreisen entwickeln führende Praktiker, Berater und Wissenschaftler neue, praxisgerechte Controlling-Lösungen zu aktuellen Themenstellungen wie Working Capital Management, Moderne Budgetierung, Business Intelligence, Green Controlling oder internationale Verrechnungspreise. Mit dem Congress der Controller führt der ICV die größte Fachkonferenz zum Thema Controlling im zentraleuropäischen Raum durch. Darüber hinaus gibt es jährliche Regionaltagungen und weitere branchenbezogene Controlling-Tagungen zu aktuellen Entwicklungen.
Neben den Fach- und Arbeitskreisen fördert der ICV die Weiterentwicklung des Controllings durch den mit 5.000 Euro dotierten ControllerPreis für eine „mustergültige Controlling-Lösung“ sowie den Controller-Nachwuchspreis für hervorragende, praxisrelevante Abschlussarbeiten von Hochschulabsolventen zum Thema Controlling.