News 26.02.2014 VG Pressemitteilung

Die Erhebung einer Hundesteuer für gefährliche Hunde in Höhe von 1.500 EUR jährlich ist nicht zulässig.mehr

no-content
News 05.09.2013 BayVGH Pressemitteilung

Der BayVGH hat entschieden, dass ein Steuersatz für sog. Kampfhunde i. H. v. 2.000 EUR jährlich angesichts der für die Haltung eines solchen Hundes in der Regel erforderlichen Aufwendungen ein faktisches Verbot der Kampfhundehaltung darstellt und somit nicht rechtmäßig sei.mehr

no-content
News 13.08.2013 Hundesteuer

Nach einem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshof hat eine jährliche Hundesteuer von 2000 EUR eine erdrosselnde Wirkung und sei daher nicht mehr rechtmäßig.mehr

no-content
News 07.11.2012 BayVGH Mitteilung

Hundesteuer muss auch dann an die Gemeinde gezahlt werden, wenn das Tier mit Herrchen oder Frauchen fern der Heimat im Urlaub ist.mehr

no-content
News 29.08.2012 Rechtsprechung

Gemeinden in Baden-Württemberg dürfen Hunde der Rassen Bordeauxdogge und Mastiff wegen ihrer Gefährlichkeit erhöht besteuern.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge