News 13.07.2018 Architekturwettbewerb

Die Entwürfe der Architekturbüros Diener & Diener Architekten (Basel) und Sauerbruch Hutton (Berlin) sind im Finale des Wettbewerbs um die Baugestaltung des ersten von zwei geplanten Hochhäusern mit einer Fläche von 70.000 Quadratmetern (davon 16.300 Quadratmeter für Wohnen) am Berliner Alexanderplatz. Eigentümer und Entwickler des Baugrundstücks ist Covivio (Foncière des Régions). Das Bauvorhaben soll etwa 450 Millionen Euro kosten und voraussichtlich Ende 2022 fertiggestellt werden.mehr

no-content
News 22.05.2018 Projekt

Die Leipziger Wohnungsgenossenschaft "Lipsia" nimmt 12,2 Millionen Euro in die Hand und baut einen Wohnturm im Stadtteil Grünau. Das Hochhaus wird 60 Wohnungen haben und seinen Bewohnern neben Gemeinschaftsräumen auch Servicepakete für Reinigungs- und Mahlzeitendienste bieten.mehr

no-content
News 26.04.2018 Projekt

Die Baugenehmigung für das Hybridhochhaus "One Forty West" im Frankfurter Senckenberg-Quartier liegt vor. Ein Joint Venture aus Commerz Real und Groß & Partner wird 270 Millionen Euro in den 140 Meter hohen und 41-geschossigen Wohn- und Hotelturm investieren. Die Commerz Real wird das Hochhaus nach der Fertigstellung Anfang 2020 in das Portfolio des offenen Immobilienfonds Hausinvest übernehmen.mehr

no-content
News 14.03.2018 Projekt

Die Zug Estates AG entwickelt in Risch Rotkreuz (Kanton Zug) einen Teil des neuen Campus der Hochschule Luzern (HSLU). Auf dem Baufeld 1 entsteht bis 2019 neben zwei anderen nachhaltigen Gebäuden ein Holzhochhaus mit 14 Stockwerken und einer Gesamthöhe von 60 Metern, das bisher höchste dieser Art in der Schweiz, ein weiteres Holzhochhaus und ein Betonbau. Drees & Sommer begleitet den Neubau der drei Campusgebäude mit Lean Construction Management.mehr

no-content
News 26.02.2018 Projekt

Neubau in Jena: Die Wohnungsgesellschaft Jenawohnen errichtet einen Neungeschosser. Das Mehrzweckgebäude ist das erste Hochhaus, das in der Stadt nach der deutschen Wiedervereinigung gebaut wird.mehr

no-content
News 09.02.2018 Projekt

Bauherr und Architekt für den Hamburger "Elbtower" in der Hafencity stehen fest: Der Entwurf für das bislang höchste Gebäude in der Hansestadt stammt vom britischen Architekten David Chipperfield. Signa Prime Selection wird rund 700 Millionen Euro in den Bau des 235 Meter hohen "Elbtowers" investieren. Das teilt die Stadt Hamburg mit. Der Beginn der Bauarbeiten für den Wolkenkratzer, der unter anderem ein Hotel und Büros beherbergen wird, ist für 2021 geplant. Eröffnung könnte 2025/2026 sein.mehr

no-content
News 30.11.2017 Unternehmen

Die Deka Immobilien GmbH hat das Bürohochhaus "Tower 185" in Frankfurt am Main erworben. Verkäufer sind CA Immo Deutschland, der WPI Fonds SCS-Fis, eine Pensionsgesellschaft und die Fagas Asset GmbH. Der Kaufpreis beträgt rund 775 Millionen Euro. Laut Deka ist es einer der größten Einzeldeals in Deutschland in diesem Jahr.mehr

no-content
News 24.11.2017 Projekt

Die Baulücken im 90 Hektar großen Frankfurter Europaviertel werden weiter geschlossen: Auf einem der letzten verfügbaren Grundstücke wollen die Paulus Immobiliengruppe und Patron Capital Partners einen 60 Meter hohen Büroturm bauen. Eike Becker Architekten sind mit der Realisierung des Projekts beauftragt.mehr

no-content
News 05.09.2017 Gutachterausschuss

Die Nachfrage nach Frankfurter Immobilien bleibt hoch, bei weiter steigenden Preisen über alle Sektoren hinweg. Dass der Geldumsatz im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 um 13 Prozent gestiegen ist, liegt dem Gutachterausschuss zufolge am Handel mit hochpreisigen Büroimmobilien. Dass sich neue Eigentumswohnungen rechnerisch um 25 Prozent verteuert haben, liegt an den gut nachgefragten Wohnhochhäusern in Innenstadtlage.mehr

no-content
News 13.07.2017 Investmentmarkt

Der stetige Zustrom an Einwohnern, eine starke Wirtschaft und knappe Flächen führen zu einer Renaissance des vertikalen Wachstums und zu einem Imagewandel der Hochhäuser vom sozialen Brennpunkt zur hippen Wohndestination mit entsprechend hohen Preisen. Die Wohntürme bieten in den Metropolen interessante Investmentmöglichkeiten. Doch es gibt auch Kritikpunkte am neuen Trend zum vertikalen Bau.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 02.05.2017 Nachverdichtung

In Berlin hat Strabag Real Estate nach vier Jahren Bauzeit das Hochhaus "Upper West" fertiggestellt. Der neue Turm am Breitscheidplatz misst 118 Meter. Eigentümerin ist die RFR Holding. Architekten sehen in vielen wachsenden deutschen Städten einen Trend zum Hochhaus. Die Frage ist nur, ob diese Entwicklung die Wohnungsmärkte der Metropolen entlasten wird. Kritiker halten das für fraglich, solange die Türme nur im Luxussegment gebaut werden.mehr

no-content
News 23.02.2017 Projekt

Das Konzept für das revitalisierte Hochhaus am Park aus den 70er Jahren im Frankfurter Westend steht: Die RFR Holding GmbH hat den Fassadenentwurf vorgestellt. Mit dem offiziellen Baubeginn rechnet das Unternehmen im Sommer. Die Fertigstellung der 130 Eigentumswohnungen und 140 Hotelzimmer ist für Ende 2019 geplant.mehr

no-content
News 16.11.2016 Projekt

Die GEG German Estate Group hat das frühere Commerzbank-Hochhaus in Frankfurt am Main gekauft. Verkäuferin ist die Commerzbank AG. Die GEG wird das Gebäude ab Ende 2017 komplett umbauen und als „Global Tower“ neu am Markt für Büroimmobilien positionieren. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund 220 Millionen Euro.mehr

no-content
News 04.10.2016 Transaktion

Der südkoreanische Investor Samsung SRA Asset Management, eine Tochter der Lebensversicherungssparte des Samsung-Konzerns, hat das Commerzbank-Hochhaus in Frankfurt am Main gekauft. Das 259 Meter hohe Bürogebäude am Kaiserplatz gehörte seit dem Erstbezug 1997 der Commerzbank-Tochter Commerz-Real. Das Closing ist für den Sommer 2017 geplant.mehr

no-content
News 27.09.2016 Stadtentwicklung

Das erste Hochbauvorhaben im östlichsten Quartier der Hamburger Hafencity steht fest: Die Berufsgenossenschaften BGW und VBG planen ein gemeinsames Präventionszentrum mit sieben Geschossen und einem 15 Stockwerke hohen Turm. Baubeginn ist voraussichtlich Mitte 2018, wenn die neue S- und U-Bahnstation "Elbbrücken" fertig ist.mehr

no-content
News 31.08.2016 Projekt

Hochtief Building wurde mit dem Bau des 155 Meter hohen "Marienturms" in der Frankfurter Innenstadt beauftragt. Auftraggeber ist der Perella Weinberg Real Estate Fund II, der das Projekt auf der Marieninsel gemeinsam mit dem Projektentwickler Pecan Development bis Ende 2018 realisieren wird. Das Auftragsvolumen für die Büroimmobilie liegt bei zirka 138 Millionen Euro.mehr

no-content
News 14.07.2016 Stadtentwicklung

Auf dem ehemaligen Areal der Deutschen Bank in Frankfurt am Main hat der Magistrat nun den Aufstellungsbeschluss für die Änderung des bestehenden Bebauungsplans beschlossen. Das teilt die Stadt mit. Statt zwei sollen vier Hochhäuser entstehen und Platz für unter anderem 600 Wohnungen bieten.mehr

no-content
News 07.07.2016 Projekt

Auf dem Leipziger Platz in Berlin entsteht ein neungeschossiges Geschäfts- und Bürohochhaus mit 8.500 Quadratmetern Fläche. Entworfen wird die Immobilie von der Architektin Hilde Léon. Das kündigten Ulrike Lauber, Vorsitzende des vorausgegangenen Architektenwettbewerbs, und Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel an. Die Investitionskosten liegen zwischen 35 bis 40 Millionen Euro.mehr

no-content
News 03.06.2016 Projekt

Die RFR Holding hat das im Frankfurter Stadtteil Westend gelegene "Hochhaus am Park" gekauft. Die Immobilie mit einer Gesamtmietfläche von 32.000 Quadratmetern wurde bisher als Bürogebäude genutzt, steht derzeit jedoch weitgehend leer. RFR plant die Umwandlung zu einer Wohn- und Hotelnutzung. Den Baubeginn sieht RFR im Frühjahr 2017, die Fertigstellung ist für Mitte 2019 angepeilt.mehr

no-content
News 24.05.2016 Transaktion

Der Publity Performance Fonds Nr. 6 hat das knapp 4.500 Quadratmeter große Büroobjekt „Haus der Wirtschaftsförderung“ in Duisburg erworben. Das 1992 gebaute Objekt wurde von Stararchitekt Sir Norman Foster entworfen.mehr

no-content
News 22.04.2016 Projekt

Das Wohnhochhaus des Projektentwicklers Pandion im Düsseldorfer Le Quartier Central steht kurz vor der Fertigstellung. Das "Pandion le Grand" ist 60 Meter hoch und verfügt über 113 Eigentumswohnungen verteilt auf 18 Etagen. Außerdem gehört zum Bauvorhaben eine siebengeschossige Mantelbebauung mit 53 Wohnungen. Die Immobilie soll im Sommer 2017 bezugsfertig sein.mehr

no-content
News 07.04.2016 Transaktion

Wertgrund hat für den offenen Immobilienfonds "WohnSelect D" in Köln ein Wohnhochhaus und zwei Gewerbebauten aus den 70er Jahren erworben. Das Gesamtobjekt mit 407 Wohn- und 31 Gewerbeeinheiten verfügt über eine Gesamtfläche von 30.560 Quadratmetern. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 60 Millionen Euro. Verkäufer ist eine Objektgesellschaft des Episo3 Fonds.mehr

no-content
News 10.03.2016 Projekt

Der städtebauliche Ideenwettbewerb für das ehemalige Deutsche-Bank-Areal in der Innenstadt von Frankfurt am Main ist entschieden: Sieger ist der Entwurf von UN Studio aus den Niederlanden, der vier Hochhäuser mit bis zu 228 Metern Höhe und zirka 600 Wohnungen vorsieht. Außerdem sind Flächen für Gastronomie und Einzelhandel geplant. Der Startschuss für den Bau des neuen Quartiers wird 2017 erwartet.mehr

no-content
News 01.03.2016 Transaktion

Die Hanse Merkur Grundvermögen AG hat für den offenen Immobilienfonds "HMG Grundwerte Büro Deutschland" das Bürohochhaus "Sign!" im Düsseldorfer Medienhafen erworben. Verkäufer ist die Frankonia Eurobau Düsseldorf Hafen-Office GmbH.mehr

no-content
News 25.02.2016 Pandion

In Deutschland entstehen bis 2018 rund 9.770 Wohnungen in 79 Hochhäusern. 93 Prozent der Wohnungen werden in den sieben A-Städten gebaut. Dabei hat Frankfurt am Main den höchsten Wohnturm und Hamburg den teuersten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Bulwiengesa im Auftrag der Pandion AG. In den 13 untersuchten B-Städten entstehen demnach insgesamt 690 Hochhauswohnungen.mehr

no-content
News 22.02.2016 Projekt

Strenger Bauen und Wohnen hat in der Ludwigsburger Innenstadt ein 2.200 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Das Immobilienunternehmen plant ein elfstöckiges Hochhaus mit Wohneinheiten für Studenten, Business-Apartments mit Serviceleistungen sowie Büro- und Eigentumswohnungen.mehr

no-content
News 24.08.2015 Baupolitik

Um die Wohnungsnot zu bekämpfen, hat sich der Regensburger Immobilienprofessor Tobias Just für den Bau höherer Häuser ausgesprochen.mehr

no-content
Bilderserie 19.12.2014

Die Wolkenkratzer in der Mainmetropole haben ihre eigene Geschichte - seit im Jahr 1953 der erste Hochhausplan erlassen wurde. Eine aktuelle Ausstellung im Frankfurter Architekturmuseum erzählt, wie es zur Skyline kam. Wir zeigen Ihnen die berühmten Gebäude in einer Bilderstrecke.mehr

no-content
News 26.03.2013 Projekt

Mit dem Hines-Hochhaus am Alexanderplatz in Berlin geht es voran: Die Bebauungspläne sind ab sofort in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung öffentlich ausgestellt. Bis zum 30. April können Bürger ihre Meinung dazu abgeben. Das teilte die Behörde am Montag mit.mehr

no-content
News 15.11.2012 Award

Das Finale um den Internationalen Hochhaus Preis (IHP) 2012 ist entschieden: Das Bürohochhaus "1 Bligh Street" in Sydney gewinnt den mit 50.000 Euro dotierten Wettbewerb um das weltweit innovativste Hochhaus. Auch die Deutsche Bank-Türme erhalten eine besondere Anerkennung.mehr

no-content
News 25.05.2012 Wohnungsgesellschaft Pirna

Erstmals veranstaltet die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbh (WGP) einen Wettbewerb im Treppenlauf. Das Ereignis findet, in Kooperation mit dem Sportverein Grün-Weiß Pirna e.V., am 9. Juni 2012 im Rahmen des Stadtteilfests Sonnenstein statt. Der Lauf wird in einem 17-geschossigen Hochhaus der Wohnungsgesellschaft ausgetragen.mehr

no-content
News 02.05.2012 Freiburg

16 Kunstwerke prägen seit Mitte April 2012 den Eingangsbereich der Außenfassade eines Hochhauses in Freiburg. Das Gemeinschaftsprojekt der Quartiersarbeit Weingarten-West und der Freiburger Stadtbau soll die Identifikation der Bewohner mit ihrem Zuhause stärken.mehr

no-content