Merkblatt zur Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung
Kasse (1)
News   08.03.2018   OFD Karlsruhe

Die OFD Karlsruhe hat ein Merkblatt herausgegeben, das einen Überblick verschaffen soll, um häufige Fehlerquellen in der Kassenbuchführung zu erkennen und zu vermeiden. mehr


Vorsicht bei der Buchung von EC-Karten-Umsätzen in der Kassenführung
Kasse (1)
News   17.01.2018   Kassenführung

In der Praxis wird derzeit häufig über diese Frage diskutiert: Kann die Erfassung von unbaren Geschäftsvorfällen in der Kassenführung zu Problemen im Rahmen einer Betriebsprüfung führen? Aktuell hat sich das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hierzu geäußert.mehr

Meistgelesene beiträge

Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung
Nahaufnahme Elektronische Kasse mit Lebensmittel im Hintergrund
News   04.11.2016   OFD

Was beim Einsatz von elektronischen Kassen (Registrier- und PC-Kassen) aufgezeichnet und aufbewahrt werden muss, hat die OFD Karlsruhe zusammengefasst.mehr


Personengesellschaften: Rechnungslegung
Hand mit goldenem Ei
Top-Thema 18.07.2016 Arten von Personengesellschaften und Jahresabschlusspflicht

Personengesellschaften sind nach HGB bzw. AO verpflichtet, einen Jahresabschluss zu erstellen. Die Anforderungen sind unterschiedlich, je nachdem, um welche Art es sich handelt, welche wirtschaftliche Aktivitäten ausgeübt werden. Auch die Größe der Gesellschaft hat Bedeutung für die Art und den Umfang der Rechnungslegung. Die letzten größeren Änderungen in der handelsrechtlichen Rechnungslegung haben sich durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) und das Bilanzrichtlinieumsetzungsgesetz (BilRUG) ergeben.mehr


GoBD DV - Anforderungen an die Belege
Papierrechnung wird als elektronisch als PDF übermittelt
Top-Thema 12.04.2016 GoBD: Belege und deren Funktion

Im BMF-Schreiben vom 14.11.2014 werden die Grundsätze ordnungsmäßiger DV-Buchhaltung und der Datenzugriff erstmals einheitlich in einem Dokument beschrieben. Der "alte" Buchhaltergrundsatz "keine Buchung ohne Beleg" gilt weiterhin auch uneingeschränkt für moderne DV-Buchhaltungssysteme. Aus den klassischen Papierbelegen wurden Abbildungen in elektronischer Form.  In diesem Beitrag wird aufgezeigt, wie Sie mit Belegen in papier- und elektronischer Form umgehen müssen, wie eine elektronische Ablage ordnungsgemäß geführt wird und welche Fehler Sie vermeiden sollten.mehr


Grundsätze ordnungsmäßiger DV-Buchhaltung
Frau sitzt an Tisch hinter Notebook
Top-Thema 05.04.2016 GoBD: DV-Buchhaltung in der Praxis – Allgemeines

Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchhaltung und DV-Buchhaltung sind  durch das BMF, Schreiben v. 14.11.2014, IV A 4-S 0316/10003, 2014/0353090, zusammenfassend geregelt worden. Mit dieser Verwaltungsanweisung endet für den Praktiker das „ewige“ Suchen anhand unterschiedlicher Quellen. In diesem BMF-Schreiben sind alle zum Zeitpunkt der Abfassung gültigen Vorschriften sowie die dazugehörige Rechtsprechung zum Thema „Führung von Büchern und zur herkömmlichen und elektronischen Archivierung der Geschäftsunterlagen“ zentral wiedergegeben und interpretiert worden.mehr


GoBD: Anforderungen an die Belege
Mann hält Lupe über Dokument in einem Aktenordner
Top-Thema 12.02.2015 GoBD: Belege und deren Funktion

Im November 2014 hat das BMF ein neues Schreiben über die Grundsätze ordnungsmäßiger DV-Buchhaltung und den Datenzugiff verfasst. das Top-Thema zeigt, wie sie mit Belegen aus Papier oder in elektronischer Form umgehen müssen, wie eine elektronische Ablage ordnungsgemäß geführt wird und welche Fehler Sie vermeiden sollten.  mehr


GoBD: Anforderungen an die Buchhaltung
Frau sitzt an Tisch hinter Notebook
Top-Thema 03.02.2015 GoBD: DV-Buchhaltung in der Praxis – Allgemeines

Im November 2014 hat das BMF ein neues Schreiben über die Grundsätze ordnungsmäßiger DV-Buchhaltung und den Datenzugiff verfasst. Das Top-Thema stellt die Begrifflichkeiten dar und erläutert die spezifischen Anforderungen an die Buchhaltung.mehr


Kaufmännische Buchführung von A-Z
Kaufmännische Buchführung von A-Z
Special 22.01.2015 Haufe Shop

Übersichtlich und leicht verständlich: in diesem Nachschlagewerk finden Sie alle wichtigen Begriffe aus der kaufmännischen Buchführung und der Bilanzierung. Zu jedem Stichwort erhalten Sie ausführliche Erklärungen, anschauliche Beispiele und Praxistipps.mehr


Elektronische Rechnungen im ZUGFeRD-Datenformat
E-Rechnung
Top-Thema 20.01.2015 ZUGFeRD-Datenformat für e-Rechnungen: Die Erleichterungen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt das Datenformat ZUGFeRD, das den Austausch von Daten ermöglicht. Es hat hierzu praktische Informationen bereitgestellt, die dieses Top-Thema aufgreift.mehr


Elektronische Rechnungen im ZUGFeRD-Datenformat
E-Rechnung
Top-Thema 05.01.2015 ZUGFeRD-Datenformat für e-Rechnungen: Die Erleichterungen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt das Datenformat ZUGFeRD, das den Austausch von Daten  insbesondere von E-Rechnungen. Es hat hierzu praktische Informationen bereitgestellt, die dieses Topthema aufgreift.mehr


Aufbewahrung und Archivierung von elektronischen Kontoauszügen
Aktenregale
News   12.12.2014   Aufbewahrungspflichten

Kontoauszüge werden zunehmend nur in digitaler Form von den Banken an die Kunden übermittelt. Diese sind auch aufbewahrungspflichtig, da es sich hierbei um originär digitale Dokumente handelt. Der Ausdruck des elektronischen Kontoauszugs und die anschließende Löschung des digitalen Dokuments verstößt gegen die Aufbewahrungspflichten der §§ 146, 147 AO. Der Ausdruck stellt lediglich eine Kopie des elektronischen Kontoauszugs dar und ist beweisrechtlich einem originären Papierkontoauszug nicht gleichgestellt.mehr


Steuerberaterverband nimmt zum GoBD-Schreiben Stellung
Tabelle mit Zahlen
News   24.11.2014   DStV

Der Deutsche Steuerberaterverband hat sich kritisch zu dem kürzlich veröffentlichten BMF-Schreiben zu den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) geäußert.mehr


Schreiben zu den GoBD veröffentlicht
Bilanz wird elektronisch an das Finanzamt übermittelt
News   17.11.2014   BMF

Das BMF hat ein 38-seitiges Schreiben zu den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) veröffentlicht.mehr


Überarbeiteter GoBD-Entwurf liegt vor
Kontieren
News   28.05.2014   BMF Kommentierung

Auch der neueste Entwurf der "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff" berücksichtigt viele der von der Wirtschaft und Verbänden geforderten Änderungen nicht. Trotzdem plant das BMF eine Veröffentlichung der GoBD wohl noch in diesem Sommer.mehr


Besonderheiten der Rechnungslegung bei Personengesellschaften
Tipp 1: Klären Sie die Geschenkefrage im Voraus.
Top-Thema 19.12.2013 Arten von Personengesellschaften und Jahresabschlusspflicht

Personengesellschaften sind nach HGB bzw. AO verpflichtet, einen Jahresabschluss zu erstellen. Die Anforderungen sind unterschiedlich, je nachdem, um welche Art es sich handelt, welche wirtschaftliche Aktivitäten ausgeübt werden; auch die Größe der Gesellschaft hat Bedeutung für die Art und den Umfang der Rechnungslegung. In unserem Top-Thema stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Anforderungen ausführlich vor.mehr


BMF bleibt mit Modernisierung der GoBS hinter Erwartungen zurück
Laptop mit fliegenden Buchstaben, Montage
News   10.05.2013   DStV

Mit dem Entwurf eines Schreibens zu den "Grundsätzen zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff" (GoBD) plant das BMF eine Zusammenfassung und Aktualisierung der bisherigen Regelungen (GoBS und GDPdU).mehr


Zuschätzungen aufgrund eines Zeitreihenvergleichs zulässig
Geld aus Kasse
News   18.09.2012   FG Pressemitteilung

Zuschätzungen auf Grundlage eines sog. Zeitreihenvergleichs sind zulässig, wenn die Buchführung nicht ordnungsgemäß ist.mehr