Fachbeiträge & Kommentare zu Energieberater

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kompaktübersicht: Steuerges... / Klimaschutzpaket

mehr

Kommentar aus Haufe Steuer Office Excellence
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / D. Geförderte Aufwendungen (§ 35c Abs 1 S 4 EStG)

Rn. 101 Stand: EL 148 – ET: 12/2020 Zu den Aufwendungen gehören alle Kosten, die für den fachgerechten Einbau bzw die fachgerechte Installation aufgewandt wurden. Dazu gehören auch die Kosten für die Inbetriebnahme, für notwendige Maßnahmen im Umfeld der Durchführung und auch die Materialkosten (s Schallmoser in Blümich, § 35c EStG Rz 24). Ausdrücklich ist in § 35c Abs 1 S 4 ...mehr

Kommentar aus Haufe Steuer Office Excellence
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / B. Begünstigte Maßnahmen (§ 35c Abs 1 S 3–6, Abs 7 EStG)

Rn. 82 Stand: EL 148 – ET: 12/2020 Nach § 35c Abs 1 S 3 EStG sind nur bestimmte abschließend aufgezählte energetische Einzelmaßnahmen begünstigt. Förderungswürdige energetische Maßnahmen sind danach die Wärmedämmung von Wänden, von Dachflächen und von Geschossdecken (§ 35c Abs 1 S 3 Nr 1–3 EStG), die Erneuerung der Fenster oder Außentüren (§ 35c Abs 1 S 3 Nr 4 EStG), die Erneuer...mehr

Kommentar aus Haufe Steuer Office Excellence
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / III. Rechtsfolge (§ 35c Abs 1 S 1 EStG)

Rn. 106 Stand: EL 148 – ET: 12/2020 Nach § 35c Abs 1 S 1 EStG sind maximal 20 % der förderungsfähigen Aufwendungen von der Steuerschuld abzugsfähig. Wegen der Höchstbeträge der Steuerermäßigung von 14 000 EUR für das Erstjahr und das Folgejahr und 12 000 EUR für das dritte Jahr (s § 35c Abs 1 S 1 EStG) ergibt sich eine maximale Förderung (= Steuerentlastung) von 40 000 EUR. D...mehr

Kommentar aus Haufe Steuer Office Excellence
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / a) Allgemeines

Rn. 32 Stand: EL 148 – ET: 12/2020 Die Förderung nach § 35c EStG ist nachrangig. Nach § 35c Abs 3 S 1 EStG dürfen die Aufwendungen nicht als BA, WK, SA oder ag Belastungen berücksichtigt worden sein. Rn. 33 Stand: EL 148 – ET: 12/2020 Die Formulierung "berücksichtigt worden sind" weist darauf hin, dass es nicht darauf ankommt, ob es sich bei den Aufwendungen an sich um WK, BA, ...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Nachhaltige betriebliche Mo... / 1 Betriebliche Mobilität in der Steuerkanzlei

Die durch eine Steuerkanzlei ausgelöste Mobilität löst einerseits umfangreiche Emissionen aus und ist andererseits ein Kostenfaktor für das Ergebnis der Steuerkanzlei (bzw. von deren dort Beschäftigten). Die Emissionen entstehen dabei einerseits durch die Fahrten der Beschäftigten zur und weg von der Arbeitsstelle und zudem durch die betrieblich veranlassten Dienstfahrten. D...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Klimaschutz in der Steuerka... / 2 Ermittlung des CO2-Fußabdrucks eines Unternehmens

Der CO2-Fußabdruck entspricht der CO2-Bilanz eines Unternehmens. Es haben sich mehrere Standards für die Erstellung eines "Corporate Carbon Footprint" entwickelt. Der Greenhouse Gas (GHG) Protocol Product Standard ist international etabliert.[1] In Deutschland hat das Product Carbon Footprint Projekt[2] eine Reihe von Hinweisen für die weitere Standardisierung sowie praxisna...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Klimaschutz in der Steuerka... / 3 Verbesserung von Energiebedarf und Energieeffizienz

Im nächsten Schritt werden Maßnahmen zur Verbesserung von Energiebedarf und Energieeffizienz erarbeitet. Die Vorschläge sind dabei als Einzelmaßnahmen sowie als sinnvolle Maßnahmenpakete darzustellen und zu bewerten. Ebenso bietet sich an, Realisierungsvarianten zu entwickeln, die z. B. anhand der notwendigen Investitionssumme differieren. Grundsätzlich konzentrieren sich di...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerermäßigung für energe... / 1.1 Begünstigte Maßnahmen

Steuerlich gefördert werden alternativ zur Inanspruchnahme sonstiger Förderprogramme bestimmte – abschließend aufgezählte – Einzelmaßnahmen, die auch von den bestehenden Programmen der Gebäudeförderung – und zukünftig durch die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) – als förderwürdig eingestuft sind.[1] Folgende energetische Maßnahmen am Förderobjekt sind durch § 35c E...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerermäßigung für energe... / 1.4 Bescheinigungsverfahren

Die Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden kann nur in Anspruch genommen werden, wenn durch eine nach amtlichem Muster erstellte Bescheinigung des ausführenden Fachunternehmens nachgewiesen wird, dass die Voraussetzungen des § 35c Abs. 1 Sätze 1 bis 3 EStG sowie die Anforderungen nach der Verordnung zur Bestimmung von Mindes...mehr

Kommentar aus Haufe Steuer Office Excellence
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / 216. Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht v 21.12.2019, BGBl I 2019, 2886

Rn. 236 Stand: EL 142 – ET: 04/2020 Historie: Am 10.10.2019 veröffentlichte das BMF den Referentenentwurf. Der Bundestag beschloss das Gesetz am 15.11.2019 in 2./3. Lesung. Der Bundesrat hat danach am 29.11.2019 beschlossen, dass der Vermittlungsausschuss gemäß Artikel 77 Abs 2 GG mit dem Ziel einer grundlegenden Überarbeitung des Gesetzes einberufen wird. Am 18.12.2019 erfol...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Anlage Energetische Maßnahm... / 4 Mehrere Beteiligte

Rz. 493 [Einmalige Steuerermäßigung → Zeilen 23–24] Steht das Eigentum am begünstigten Objekt mehreren Personen zu, können die Steuer­ermäßigungen für das begünstigte Objekt (ggf. Förderhöchstbetrag) insgesamt nur einmal in Anspruch genommen werden. Die der Steuerermäßigung zugrunde liegenden Aufwendungen und die Förderhöhe können einheitlich und gesondert festgestellt werden...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Anlage Energetische Maßnahm... / 2 Voraussetzungen

Rz. 489 Für energetische Maßnahmen kann der Steuerpflichtige nach § 35c EStG auf Antrag eine Steuerermäßigung erhalten, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Gebäude älter als zehn Jahre, maßgebend hierfür ist der Beginn der Herstellung. Durchführung energetischer Maßnahmen i. S. d. § 35c Abs. 1 Satz 3 EStG, einschließlich der Kosten für die Bescheinigung und der Kosten ...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Anlage Energetische Maßnahmen 2020 – Leitfaden

Allgemein Rz. 51 Wichtig Energetische Maßnahmen im selbst bewohnten Gebäude Erstmals für 2020 kann für Aufwendungen für energetische Maßnahmen ( Aufwendungen für den Neueinbau oder die Optimierung der Heizung, für die Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen oder Geschossdecken sowie für die Erneuerung von Außentüren oder den Einbau einer Lüftungsanlage) i. Z. m. einem in der EU od...mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Gebäudeenergiegesetz – Das ... / 4.1 Überblick

§§ 79 ff. GEG enthalten Regelungen zu den Energieausweisen für Gebäude. Nach § 80 Abs. 3 bis 5 GEG gilt die Vorlagepflicht bei Verkauf, Vermietung und Verpachtung nicht nur für Verkäufer oder Vermieter, sondern auch für Immobilienmakler. Beim Verkauf eines Ein- oder Zweifamilienhauses muss der Verkäufer oder der Makler nach § 80 Abs. 4 Satz 6 GEG zusätzlich ein informatorisc...mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Gebäudeenergiegesetz – Das ... / 4.2.2 Zeitpunkt

Der Energieausweis muss den Interessenten nach § 80 Abs. 4 GEG spätestens im Rahmen des Besichtigungstermins in Kopie vorgelegt werden. Die Vorlagepflicht wird auch durch einen deutlich sichtbaren Aushang oder ein deutlich sichtbares Auslegen während der Besichtigung erfüllt. Findet keine Besichtigung statt, hat der Verkäufer den Energieausweis oder eine Kopie hiervon dem po...mehr

Kommentar aus Haufe Personal Office Platin
Jansen, SGB VI § 6 Befreiun... / 2.2 Einzelfälle – Syndikus-Anwalt, Energieberater, Architekt, Tierarzt, Marketingassistent u. a.

Rz. 4a In der Rechtsprechung haben eine Vielzahl von Einzelfällen besondere Bedeutung erlangt. Bei den sog. Syndikus-Anwälte – also der Rechtsanwälte, die im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses bei einem nichtanwaltlichen Arbeitgeber, Verband, einer Berufsständischen Körperschaft oder einer Stiftung beschäftigt sind – ist unterdessen höchstrichterlich geklärt, dass eine Befrei...mehr

Kommentar aus Haufe Personal Office Platin
Jansen, SGB VI § 6 Befreiun... / 3 Literatur und Rechtsprechung

Rz. 20 Freudenberg, Befreiung von der Rentenversicherung wegen Mitgliedschaft im Versorgungswerk, B+P 2019 S. 348. ders., Neues zu Minijobs und Nebentätigkeiten in der Sozialversicherung, B+P 2018 S. 704. Gutmann/Walter/Wiese, Die Befreiung von der Rentenversicherungspflicht für Ärztinnen und Ärzte, NZS 2015 S. 361. Kahlert, Wann gilt (k)eine Befreiung von der gesetzlichen Rent...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuermäßigung nach § 35a E... / c) Vermeidung von Doppelförderungen

Die Steuerermäßigung nach § 35c Abs. 1 EStG wird nicht gewährt, soweit die Aufwendungen als Betriebsausgaben, Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen berücksichtigt worden sind (§ 35c Abs. 3 S. 1 EStG). Sie ist außerdem nicht zu gewähren, wenn für die energetischen Maßnahmen eine Steuerbegünstigung nach § 10f EStG oder eine Steuerermäßigung nach § 35...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerliche Förderung energ... / 2. Aufwendungen für Energieberater gesondert gefördert

§ 35c Abs. 1 S. 4 HS 1 Alt. 1 EStG begünstigt zudem die Kosten für Energieberater, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle als fachlich qualifiziert zum Förderprogramm "Energieberatung für Wohngebäude (Vor-Ort-Beratung, individueller Sanierungsfahrplan)" zugelassen sind. Voraussetzung ist allerdings, dass der Energieberater durch den Steuerpflichtigen mit der p...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerliche Förderung energ... / 2. Geförderte energetische Maßnahmen

Die nach § 35c EStG geförderten energetischen Maßnahmen[31] sind Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen, Geschossdecken, Erneuerung der Fenster oder Außentüren, Erneuerung oder Einbau einer Lüftungsanlage, Erneuerung der Heizungsanlage, Einbau digitaler Systeme zur energetischen Betriebs- und Verbrauchsoptimierung und Optimierung bestehender Heizungsanlagen, sofern diese älter als z...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerliche Förderung energ... / 6. Zum sonstigen Inhalt der Muster I und II

Soweit die Muster I und II jeweils unter III. eine Auswahl dazu verlangen, in welchem Gewerk das Fachunternehmen tätig ist, entspricht die Aufzählung der Gewerke in den Mustern derjenigen in § 2 S. 1 Nrn. 1-14 ESanMV, wonach nur diese Fachunternehmen die energetischen Maßnahmen durchführen dürfen. Beachten Sie: Dies ist ausweislich der Muster unter IV. (Muster I) bzw. III. (...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerliche Förderung energ... / 2. Musterbescheinigung des ausführenden Fachunternehmens (Muster I)

Nur Fachunternehmen i.S.d. § 35c Abs. 1 S. 6 EStG [73] dürfen die Bescheinigung ausstellen. Umfang der zu bescheinigenden Angaben: Soweit einzelne im amtlichen Muster enthaltene Sachverhalte nicht vorliegen, beanstandet es das BMF nicht, wenn dort die entsprechenden Zeilen insgesamt oder ggf. Teile des Textes einer Zeile nicht aufgeführt sind. Umgekehrt ist es nach dem BMF zul...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerliche Förderung energ... / 3. Musterbescheinigung für Personen mit Ausstellungsberechtigung nach § 21 EnEV (Muster II)

Neben dem Fachunternehmen ist nach dem BMF-Schreiben jede Person mit der Berechtigung zur Ausstellung von Energieausweisen gem. § 21 EnEV zur Ausfertigung einer Bescheinigung berechtigt. Nach § 35c Abs. 1 S. 7 EStG darf die Bescheinigung durch ein Fachunternehmen ausgestellt werden. Hierzu zählen aber unter den in § 2 Abs. 2 Nrn. 1-3 ESanMV genannten Voraussetzungen auch Per...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerliche Förderung energ... / 2. Nachrangigkeit gegenüber §§ 10f, 35a EStG sowie öffentlich geförderten Maßnahmen

Nimmt der Steuerpflichtige für die energetische Maßnahme Steuerminderungen nach §§ 10f, 35a EStG oder bestimmte öffentlich geförderte Maßnahmen[51] in Anspruch, ist die Förderung nach § 35c EStG vollständig ausgeschlossen (§ 35c Abs. 3 S. 2 EStG: "wenn"). Alternative Förderungsmöglichkeiten zu § 35c EStG sind derzeit etwa[52]: zinsverbilligte Förderdarlehen mit Tilgungszuschus...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerliche Förderung energ... / VI. Sonstige begünstigte Aufwendungen

Nach § 35c Abs. 1 S. 4 EStG sind auch begünstigt die Kosten für die Erteilung der Bescheinigung i.S.d. § 35c Abs. 1 S. 7 EStG und Energieberater. 1. Kosten für die Erteilung der Bescheinigung Gemäß § 35c Abs. 1 S. 4 HS 1 Alt. 1 EStG zählen zu den Aufwendungen für energetische Maßnahmen auch die Kosten für die Erteilung der Bescheinigung i.S.d. § 35c Abs. 1 S. 7 EStG, die nach am...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerliche Förderung energ... / III. Sachliche Voraussetzungen sowie Rechtsfolgen (Überblick)

In sachlicher Hinsicht setzt die Förderung voraus: Aufwendungen für eine oder mehrere energetische Maßnahme(n) i.S.d. § 35c Abs. 1 S. 3 EStG, Durchführung von einem Fachunternehmen (§ 35c Abs. 1 S. 6 EStG), an einem begünstigten Objekt (in der EU/dem EWR belegenes, zu eigenen Wohnzwecken genutztes eigenes Gebäude, § 35c Abs. 1 S. 1 EStG (auch selbständige Gebäudeteile und Eigent...mehr

Beitrag aus Haufe Steuer Office Excellence
Steuerliche Förderung energ... / 1. Kosten für die Erteilung der Bescheinigung

Gemäß § 35c Abs. 1 S. 4 HS 1 Alt. 1 EStG zählen zu den Aufwendungen für energetische Maßnahmen auch die Kosten für die Erteilung der Bescheinigung i.S.d. § 35c Abs. 1 S. 7 EStG, die nach amtlich vorgeschriebenem Muster erstellt wird. Die Vereinheitlichung des Nachweises durch ein amtliches Muster erfolgt zur Gewährleistung einer bundeseinheitlichen Verfahrensweise[37]. Berate...mehr

Kommentar aus Haufe Finance Office Premium
Neuer Steuerbonus für energetische Baumaßnahmen

Kommentar Der seit 2020 geltende Steuerbonus für energetische Baumaßnahmen (§ 35c EStG) setzt voraus, dass der ausführende Handwerksbetrieb dem Bauherrn eine Bescheinigung über die Maßnahmen ausstellt. Das BMF hat für die Betriebe nun entsprechende Musterbescheinigungen veröffentlicht. Steuerbonus seit 1.1.2020 Seit dem 1.1.2020 fördert der Staat energetische Baumaßnahmen an s...mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Klimaschutzpaket: Energetis... / 5.2 Nebenkosten

Neben den Aufwendungen für die Sanierungsmaßnahme werden auch folgende Nebenkosten gefördert: für Erteilung einer Bescheinigung des Fachunternehmers über die Ausführung der Sanierungsarbeiten, 50 % der Aufwendungen für einen Energieberater, der als Ausstellungsberechtigter nach § 21 der Energieeinsparverordnung gilt und bei der Planung oder Beaufsichtigung der energetischen Ma...mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Klimaschutzpaket: Energetis... / 6.1 Ohne Fachunternehmer geht es nicht

Fachunternehmerzwang Der Gesetzgeber verlangt als eine der Fördervoraussetzungen, dass die energetischen Sanierungsmaßnahmen von Fachunternehmen ausgeführt werden. Den Nachweis darüber, dass ein Fachunternehmen tatsächlich die Sanierungen ausgeführt hat, ist durch eine Fachunternehmerbescheinigung zu erbringen. Hierfür gibt es ein amtliches Muster, welches vom jeweiligen Fach...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
A. Verordnung über energies... / § 29 Übergangsvorschriften für Energieausweise und Aussteller

(1) 1Energiebedarfsausweise für Wohngebäude, die nach Fassungen der Energieeinsparverordnung, die vor dem 1.10.2007 gegolten haben, ausgestellt worden sind, gelten als Energieausweise im Sinne des § 16 Absatz 1 Satz 4 und Absatz 2 bis 4 sowie des § 16a; sie sind ab dem Tag der Ausstellung zehn Jahre gültig. 2Satz 1 ist entsprechend anzuwenden auf Energieausweise, die vor dem...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 5 Klageerhebung / XV. Muster: Klage auf Vornahme einer Handlung (bei Wahlrecht des Schuldners)

Rz. 318 Muster 5.27: Klage auf Vornahme einer Handlung (bei Wahlrecht des Schuldners) Muster 5.27: Klage auf Vornahme einer Handlung (bei Wahlrecht des Schuldners) An das _________________________gericht _________________________ Klage des _________________________ – Kläger – Prozessbevollmächtigte: RAe _________________________ gegen _________________________ – Beklagter – Namens und...mehr

Kommentar aus Haufe Steuer Office Excellence
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / Schrifttum:

Brandt, Zur Abgrenzung der Einkünfte aus selbstständiger Arbeit nach § 18 Abs 1 Nr 1 EStG, aus sonstiger selbstständiger Arbeit u aus Gewerbebetrieb, INF 2003, 57; Jahn, Überblick zur steuerlichen Abgrenzung zwischen freiberuflicher u gewerblicher Tätigkeit, DB 2005, 692. Verwaltungsanweisungen: H 15.6 EStH 2016. Rn. 236 Stand: EL 130 – ET: 09/2018 Hier werden im Folgenden Tätigk...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
EnEV 2014 und neues Mietrec... / 3.7 Musterbriefe zur Ankündigung verschiedener Modernisierungsmaßnahmen

In diesem Kapitel finden sich Muster, wie Anschreiben zur Ankündigung verschiedener Modernisierungsmaßnahmen aussehen könnten. Ankündigung eines Balkonanbaus Ankündigungsschreiben nach § 555c BGB über Modernisierungsmaßnahmen gemäß § 555b BG...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
EnEV 2014 und neues Mietrec... / 9.7 Sonderkündigungsrecht des Mieters nach Mieterhöhung

Der Mieter kann auf die Mieterhöhung des Vermieters mit dem ihm zustehenden Sonderkündigungsrecht reagieren. Nach § 561 BGB kann er im Fall einer Modernisierungsmieterhöhung nach § 559 BGB bis zum Ablauf des zweiten Monats nach Zugang der Mieterhöhung das Mietverhältnis außerordentlich zum Ablauf des übernächsten Monats kündigen. Praxis-Beispiel Fristberechnung Der Vermieter e...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
EnEV 2014 und neues Mietrec... / 3.5.1 Art und voraussichtlicher Umfang der Modernisierungsmaßnahme

Der BGH hat entschieden[1], dass eine Modernisierungsankündigung nicht jede Einzelheit der beabsichtigten Modernisierungsmaßnahme und nicht jede mögliche Auswirkung darzustellen hat. Sie muss lediglich so konkret gefasst sein, dass der Mieter das Ziel der beabsichtigten Modernisierung vermittelt und die zu dessen Erreichung geplanten Maßnahmen genannt bekommt. Er soll ausrei...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
EnEV 2014 und neues Mietrec... / 3.5.3 Mitteilung des Betrags der zu erwartenden Mieterhöhung

Die zu erwartende Mieterhöhung ist im Modernisierungsankündigungsschreiben mitzuteilen.[1] Die Möglichkeit zur Mieterhöhung ergibt sich für den Vermieter aus § 559 BGB. Danach kann die jährliche Miete um 11 % der für die Wohnung aufgewendeten Kosten erhöht werden. Dieser Prozentsatz wird sich eventuell nach dem Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD auf 10 % vermindern....mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Energieausweise erneuern

Begriff Nach der maßgeblichen Bestimmung des § 17 Abs. 6 EnEV werden Energieausweise für eine Gültigkeitsdauer von 10 Jahren ausgestellt. Nach Ablauf dieses Zeitraums verlieren sie ihre Gültigkeit. Die ersten Energieausweise wurden bereits im Oktober 2007 für Neubauten oder grundlegend modernisierte Wohnanlagen ausgestellt. Ab 1. Juli 2008 waren sie für bestimmte Wohngebäud...mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Gasthermen im Sondereigentu... / 5.2 Sonderfachleute hinzuziehen

In diesem Zusammenhang sollte der Verwalter auf eine Beschlussfassung über die Hinzuziehung von Sonderfachleuten hinwirken. Energieberatung Stets ratsam ist die Beauftragung eines professionellen Energieberaters, so gerade Maßnahmen einer Änderung des Energieträgers bei der Wärmeversorgung im Raum stehen. Als besonders anspruchsvollen Bereich der energetischen Modernisierung d...mehr

Lexikonbeitrag aus VerwalterPraxis
Gemeinschaftseigentum moder... / 2.2.3.1 1. Eigentümerversammlung: Grundlagenbeschluss

In der 1. Eigentümerversammlung wird ein Grundlagenbeschluss über die Zielsetzung der Maßnahme gefasst. Hier ist weiter festzulegen, ob ein Energieberater oder ein anderer Sonderfachmann, wie insbesondere ein Architekt, mit der Ausarbeitung eines Konzepts mit Kostenprognose und ggf. mehreren Varianten beauftragt werden soll. Musterbeschluss zu energetischer Modernisierung: ...mehr

Lexikonbeitrag aus VerwalterPraxis
Gemeinschaftseigentum moder... / 2.2.3.2 2. Eigentümerversammlung: Maßnahmenbeschluss

In der 2. Eigentümerversammlung steht dann die Entscheidung der Wohnungseigentümer über eine bestimmte Variante an. Weiter ist dann der Verwalter oder ein Sonderfachmann mit der Ausschreibung oder Einholung von Angeboten zu beauftragen. Des Weiteren sollte hier auch eine Fördermittelberatung beschlossen werden. Musterbeschluss zu energetischer Modernisierung: Maßnahmenbesch...mehr

Lexikonbeitrag aus VerwalterPraxis
Gemeinschaftseigentum moder... / 2.2.1 Energieberatung beauftragen

Steht die energetische Modernisierung des Gemeinschaftseigentums zur Diskussion, werden weder Verwalter noch die Wohnungseigentümer zuverlässig beurteilen können, welche Maßnahmen erforderlich oder gar sinnvoll sind. Jede Wohnanlage ist insoweit auch einzigartig, sodass der Verwalter die Erfahrungen mit einzelnen Wohnanlagen nicht auf andere übertragen können wird. Stehen ni...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Energiekennzahlen als Grund... / 4.1 Benötigte Kennzahlen und Messstellen bestimmen

Zunächst müssen relevante Energiekennzahlen bestimmt werden. Auch hier ist die Hilfe eines Energieberaters – entweder aus dem eigenen Betrieb oder von extern – hilfreich. Folgende Schritte sollten für die Kennzahlendefinition durchlaufen werden: Gemeinsame Zieldefinition mit dem Energieberater: Was soll genau erreicht werden? Stehen maximale Transparenz und Automatisierung im...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Energiekennzahlen als Grund... / 3.2 Kennzahlen und Bezugsgrößen

Verwendungszweck bestimmt Wahl der Kennzahlen Je nach Verwendungszweck ist die Wahl unterschiedlicher Bezugsgrößen sinnvoll. Generell sollten nur wirklich notwendige Daten erfasst und in Kennzahlen berechnet werden, um den Aufwand möglichst gering zu halten. Nicht die Vielzahl verschiedener Kennzahlen ist für die energetische Optimierung und Reduzierung der Energiekosten notw...mehr

Kommentar aus TVöD Office Professional
Sauer, SGB II § 16b Einstie... / 2.1 Das Instrument Einstiegsgeld

Rz. 3 Das Einstiegsgeld ist schon früher im Rahmen der Sozialhilfe praktiziert worden. Das Einstiegsgeld ist im Grundsatz 3. Einkommenskomponente neben dem Lohn aus der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung bzw. dem Gewinn aus selbständiger Tätigkeit und dem Alg II. Es ist nicht auf den Niedriglohnsektor ausgerichtet, kennzeichnet aber häufig, wenn auch nicht zwingend...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
ZAP 2/2016, Anwaltsmagazin / 6. Energie

EEG-Umlage Seit dem 1. Januar beträgt die Umlage für Ökostrom 6,354 Cent pro Kilowattstunde. Die sog. EEG-Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz ist Teil des Strompreises und fördert Anlagen, die aus Wind, Wasser und Sonne Strom produzieren. Für Strom aus regenerativen Kraftwerken gilt ein Einspeisevorrang sowie eine feste Vergütung für jede produzierte Kilowattstunde St...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Klimapaket: 10 % der Sanierungskosten nicht mehr von der Steuer absetzbar

Klimaziel erreichen Durch Anreize bei der Gebäudesanierung will die Bundesregierung ihr Klimaziel von 40 % weniger Treibhausgas-Emissionen bis 2020 schaffen. Dazu hat das Kabinett ein Klimapaket beschlossen. Mindestens 10 % der Sanierungskosten sollen ab 2015 über 10 Jahre von der Steuerschuld abgezogen werden können. Aber es kommt anders: Der geplante Steuerbonus für die ene...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
ZErb 08/2008, Das RDG und s... / 3. Erfordernis der rechtlichen Prüfung

Entscheidende Voraussetzung der gesetzlichen Begriffsdefinition ist das Erfordernis einer "rechtlichen Prüfung". Die gesetzliche Definition der Rechtsdienstleistung ist im Verlauf der Gesetzesentwicklung mehrfach geändert worden. Noch im Regierungsentwurf wurde die Rechtsdienstleistung definiert als "jede Tätigkeit in konkreten fremden Angelegenheiten, sobald sie nach der Ve...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
ZErb 08/2008, Das RDG und s... / A. Entwicklung des Gesetzesvorhabens

Mit der Verabschiedung des Gesetzes zur Neuregelung des Rechtsberatungsrechts im Bundesrat am 9.11.2007 wurde die Entwicklung eines Vorhabens zu Ende geführt, die bereits am 6.9.2004 mit einem Diskussionsentwurf des Bundesjustizministeriums begonnen hatte. Auslöser der Reformbestrebungen waren vor allem erfolgreiche Verfassungsbeschwerden gegen das RBerG, aufgrund derer das ...mehr