Fachbeiträge & Kommentare zu Center-Management

Beitrag aus VerwalterPraxis
Gewerberaummietverhältnis: ... / 2.10 Betriebskosten

Im Wohnraummietrecht können nur die Betriebskosten vereinbart werden, die im Betriebskostenkatalog des § 2 BetrKV aufgeführt sind. Im Gegensatz dazu ist es im Gewerberaummietrecht grundsätzlich möglich, auch formularvertraglich weitere Betriebskostenarten zu vereinbaren, die dort nicht aufgeführt sind. Dabei sind aber allgemeine gesetzliche Beschränkungen wie z. B. die Sitte...mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Tauben und andere Vögel / 3.2.2.1 Minderungsquoten

Die im Einzelfall zugesprochenen Minderungsquoten sind recht unterschiedlich, was mit den Besonderheiten der jeweiligen Situation zusammenhängt. 35 %[1]: Nistende Tauben auf dem Dach, in den Dachrinnen, auf den Balkonen, den Gesimsen: Die relativ hohe Minderung wurde aufgrund sehr starker Beeinträchtigungen zugesprochen, da die Wohnung aufgrund erheblicher Gerüche nur selten g...mehr

Kommentar aus Haufe Steuer Office Excellence
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / 2. Verhältnis zu § 15 EStG

Rn. 282 Stand: EL 127 – ET: 04/2018 Die Abgrenzung zwischen privater Vermögensverwaltung und gewerblicher Tätigkeit (§ 15 EStG) bei Vermietungseinkünften richtet sich nach einer Abwägung der Indizien. Insb können Sonderleistungen neben der Vermietung der Immobilie für eine gewerbliche Vermietung sprechen. So ist bei der Überlassung von Wohnräumen eine gewerbliche Tätigkeit an...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Betriebskosten – Bestimmtheitsgrundsatz gilt auch bei Geschäftsraummiete

Bei der Vermietung von Geschäftsräumen dürfen – im Gegensatz zur Vermietung von Wohnräumen – neben den Betriebskosten auch Verwaltungskosten auf den Mieter umgelegt werden. Allerdings muss der Mieter aus der Umlagevereinbarung ersehen können, welche Kosten er zu tragen hat. Dementsprechend ist zu unterscheiden: Allgemeine Verwaltungskosten Werden lediglich die üblichen Verwalt...mehr

Kommentar aus Deutsches Anwalt Office Premium
Kinne/Schach/Bieber, BGB § ... / 2.2.1 Formularverträge

Rz. 17 Soweit – wie im Regelfall – die Vereinbarung über die Betriebskosten formularmäßig getroffen werden wird, muss die Regelung eindeutig sein. Unklarheiten gehen zu Lasten des Vermieters (§ 305c). Es reicht daher nicht aus, wenn im Mietvertrag geregelt ist, der Mieter habe alle oder alle gesetzlich zulässigen Neben- oder Betriebskosten zu tragen (BGH, Urteil v. 21.1.2004,...mehr

Urteilskommentierung aus Deutsches Anwalt Office Premium
Gewerbemiete: Umlage der Nebenkosten für Versicherung, Verwaltung, "Center-Management" und Hausmeister

Leitsatz Die formularmäßig vereinbarte Klausel eines Mietvertrags über Geschäftsräume, die dem Mieter eines in einem Einkaufszentrum belegenen Ladenlokals als Nebenkosten nicht näher aufgeschlüsselte Kosten des "Centermanagers" auferlegt, ist intransparent und daher unwirksam; die Wirksamkeit einer daneben ausdrücklich vereinbarten Übertragung von Kosten der "Verwaltung" wir...mehr

Urteilskommentierung aus Deutsches Anwalt Office Premium
Gewerbemiete: Umlage von Verwaltungskosten und Kosten des "Center-Managements"

Leitsatz Die formularmäßig vereinbarte Klausel eines Gewerberaummietvertrags, die dem Mieter eines in einem Einkaufszentrum belegenen Ladenlokals als Nebenkosten des Einkaufscenters zusätzlich zu den Kosten der "Verwaltung" nicht näher aufgeschlüsselte Kosten des "Center-Managements" gesondert auferlegt, ist intransparent und daher unwirksam. (amtlicher Leitsatz des BGH) Norm...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Lexikon / Transparenzgebot

Rz. 1964 Treu und Glauben verpflichten den Verwender von AGB, die Rechte und Pflichten seines Vertragspartners möglichst klar und durchschaubar darzustellen (siehe auch Stichwort "Zins- und Zinsberechnungsklauseln" sowie § 307 BGB Rdn 26).[3626] Das Erfordernis der transparenten Gestaltung von AGB fand sich jedoch im AGBG selbst nicht, es wurde erst mit der Schuldrechtsmoder...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
ZAP 4/2015, Rechtsprechungs... / b) Umlage von Verwaltungskosten

Die Umlage von "Verwaltungskosten" in den AGB eines Mietvertrags über Geschäftsräume ist weder überraschend i.S.v. § 305c BGB, noch verstößt sie gegen das Transparenzgebot gem. § 307 Abs. 1 S. 2 BGB, auch wenn die Klausel keine Bezifferung oder höhenmäßige Begrenzung der Verwaltungskosten enthält (im Anschluss an Senatsurteile BGHZ 183, 299 = NJW 2010, 671 und BGH, Urt. v. 2...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Lexikon / d) Betriebskosten

Rz. 1633 Nach § 535 Abs. 1 S. 3 BGB hat der Vermieter die auf der Mietsache ruhenden Lasten zu tragen. Dies betrifft auch die Betriebskosten. Im Wohnraummietrecht können die Parteien vereinbaren, dass der Mieter die Betriebskosten nach der Betriebskostenverordnung zu tragen hat, § 556 BGB. Des weiteren gelten für den Vermieter Abrechnungsfristen, für den Mieter Einwendungsfr...mehr