1

Arbeitsmittel

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Arbeitsmittel sind Werkzeuge, Geräte, Maschinen oder Anlagen, die sich aus mehreren Funktionseinheiten zusammensetzen und zueinander in Wechselwirkung stehen. Dazu gehören auch überwachungsbedürftige Anlagen.

An den Inverkehrbringer und Arbeitgeber werden sicherheitstechnische Anforderungen und an die Arbeitsmittel gestellt. Der Arbeitgeber muss Maßnahmen treffen, damit den Beschäftigten Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt werden können, die die Sicherheit und die Gesundheit der Beschäftigten nicht gefährden. Die Maßnahmen müssen aus dem Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung abgeleitet werden. Dabei sind auch die ergonomischen Zusammenhänge zwischen Arbeitsplatz, Arbeitsmittel, Arbeitsorganisation, Arbeitsablauf und Arbeitsaufgabe zu berücksichtigen.

Arbeitsmittel als Werbungskosten

Betragen die Herstellungs- oder Anschaffungskosten für Arbeitsmittel weniger als 410 Euro, können diese bei den Werbungskosten von nichtselbstständiger Arbeit abgesetzt werden. Übersteigen die Kosten den Betrag, sind die Kosten abzuschreiben. Nur jeweils der jährliche Abschreibungsbetrag kann als Werbungskosten berücksichtigt werden.