21.08.2013  CD/DVD-Produkt

Der iDeskService kann nicht gestartet werden.

Der iDeskService kann nicht gestartet werden.

Hier erfahren Sie die Ursache, weshalb der iDeskService nicht gestartet werden kann, und wie Sie Abhilfe schaffen.

Ursache:

Ein Cleaner-Tool wie z. B. CCleaner hat das Verzeichnis hr_temp gelöscht, während der Datenbank-Dienst iDeskService noch lief. Da der iDeskService nun nicht mehr auf das Verzeichnis hr_temp zugreifen kann, kommt die Meldung

„ Das Arbeitsverzeichnis temp/hr_temp kann nicht angelegt werden oder existiert nicht ".

Lösung:

Starten Sie den PC neu.  Dabei wird der Datenbank-Dienst iDeskService neu gestartet und das Verzeichnis hr_temp wird neu angelegt.  Nun kann der Dienst wieder darauf zugreifen.

Alternativ können versierte Windows-Anwender den Dienst auch manuell neu starten:

  1. Rufen Sie dazu über den Windows-Button ‚ Systemsteuerung / Verwaltung‘ die Dienste auf.
  2. Wählen Sie mit einem rechten Mausklick auf den Haufe iDeskService "neu starten" aus. 
  3. Schließen Sie die Dienste und die Systemsteuerung. 
  4. Starten Sie ihr Haufe-Produkt neu.

Haufe Online Redaktion

IDesk, IDeskService, Fehlermeldung