21.08.2013 | CD/DVD-Produkt

Der iDeskService kann nicht gestartet werden.

Bild: Haufe Online Redaktion

Hier erfahren Sie die Ursache, weshalb der iDeskService nicht gestartet werden kann, und wie Sie Abhilfe schaffen.

Ursache:

Ein Cleaner-Tool wie z. B. CCleaner hat das Verzeichnis hr_temp gelöscht, während der Datenbank-Dienst iDeskService noch lief. Da der iDeskService nun nicht mehr auf das Verzeichnis hr_temp zugreifen kann, kommt die Meldung

„ Das Arbeitsverzeichnis temp/hr_temp kann nicht angelegt werden oder existiert nicht ".

Lösung:

Starten Sie den PC neu.  Dabei wird der Datenbank-Dienst iDeskService neu gestartet und das Verzeichnis hr_temp wird neu angelegt.  Nun kann der Dienst wieder darauf zugreifen.

Alternativ können versierte Windows-Anwender den Dienst auch manuell neu starten:

  1. Rufen Sie dazu über den Windows-Button ‚ Systemsteuerung / Verwaltung‘ die Dienste auf.
  2. Wählen Sie mit einem rechten Mausklick auf den Haufe iDeskService "neu starten" aus. 
  3. Schließen Sie die Dienste und die Systemsteuerung. 
  4. Starten Sie ihr Haufe-Produkt neu.

Haufe Online Redaktion


IDesk, IDeskService, Fehlermeldung