Weimann/Lang, Umsatzsteuer ... / 10.1 Besteuerung nach vereinbarten Entgelten
 

Rz. 40

Grundsätzlich gilt in Zypern das Prinzip der Besteuerung nach vereinbarten Entgelten.

 

Rz. 41

Bei der Lieferung von Gegenständen entsteht die Umsatzsteuer im frühesten der folgenden drei Zeitpunkte: Verschaffung der Verfügungsmacht, Erhalt der Bezahlung, Datum der Rechnungstellung (vgl. Art. 9 Mehrwertsteuergesetz).

 

Rz. 42

Bei Dienstleistungen entsteht die Umsatzsteuer im frühesten der folgenden drei Zeitpunkte: Erbringung der Dienstleistung, Erhalt der Bezahlung, Datum der Rechnungstellung.

 

Rz. 43

In beiden Fällen gilt, dass bei Rechnungsstellung innerhalb von 14 Tagen nach der Lieferung oder der Dienstleistung das Rechnungsdatum maßgeblich ist, es sei denn, es ging vorher schon eine Zahlung ein. Die Steuerbehörde kann einen längeren Zeitraum als 14 Tage für diese Regelung gestatten.

 

Rz. 44

Bei Dauerleistungen, die für mehr als ein Jahr ausgeführt werden und die nicht zu Zahlungen oder Abrechnungen während dieser Zeit führen, wird jeweils mit Ablauf des Kalenderjahres eine anteilige Steuerentstehung angenommen.

 

Rz. 45

Die Steuer auf innergemeinschaftliche Erwerbe entsteht mit Rechnungsstellung, spätestens jedoch zum 15. Kalendertag des auf den Erwerb folgenden Monats.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge