Innovationsmanagement: Tipps für den Gate Keeper im Stage-Gate-Prozess

Kurzbeschreibung

Die Gatekeeper sind Entscheider aus den unterschiedlichen Unterneh-mensbereichen. Wie das Projektteam ist diese Gruppe interdisziplinär besetzt, sodass die Gate-Entscheidungen von allen Disziplinen mitgetragen werden. Die Checkliste gibt Empfehlungen, um die Rolle des Gatekeepers effektiv auszufüllen.

Ergänzung zu Fachbeitrag

Die Gatekeeper sind Entscheider aus den unterschiedlichen Unternehmensbereichen. Wie das Projektteam ist diese Gruppe interdisziplinär besetzt, sodass die Gate-Entscheidungen von allen Disziplinen mitgetragen werden. Die Checkliste gibt Empfehlungen, um die Rolle des Gatekeepers effektiv auszufüllen.

Die Checkliste stellt eine Ergänzung zum Beitrag Erfolgreiche Produktentwicklung mit dem Stage-Gate-Prozess dar.

Empfehlungen für den Gatekeeper

1. Wer kann/ soll Gatekeeper werden?

  • Gatekeeper müssen über eine entsprechende Ressourcenhoheit verfügen (entweder monetärer Art oder in Form von Personalressourcen), denn nur so kann gewährleistet werden, dass bei GO-Entscheidungen auch die notwenigen Mittel zur weiteren Entwicklung zur Verfügung stehen.
  • Gatekeeper formen ein interdisziplinäres Team aus allen Bereichen, die von einer entsprechenden Produktneuentwicklung betroffen sind. Dies sind in der Regel Mitarbeiter aus Marketing, F+E, Produktion, Qualität, Controlling, Sales und Kaufmannschaft in entsprechend leitender Funktion.

2. Gatekeeper und Gate Meetings

  • Gate Meetings = high priority

    Gate Meetings sind von hoher Priorität und werden grundsätzlich nicht verschoben.

  • Gate Meetings sind verpflichtend

    Die Teilnahme an den Gate Meetings ist für die Gatekeeper selbstverständlich und verpflichtend – ist ein Gatekeeper verhindert, so lautet seine Entscheidung stets "Go" (mit allen Konsequenzen, d.h. er/sie muss dann auch die entsprechenden Ressourcen zur Verfügung stellen).

  • Gatekeeper haben keine "hidden agenda"

    Wichtig für die GO/NO-GO-Entscheidung an den jeweiligen Gates ist, dass alle Gatekeeper stets mit offenen Karten spielen und "politische Schachzüge" aus dem Produktenwicklungsprozess heraus lassen. Es geht ausschließlich um Faktenentscheidungen – nicht um Macht und Positionen! Und auch nicht um eigene "Lieblingsprojekte"…

  • Gate-Entscheidungen basieren auf den entsprechenden Informationen am jeweiligen Gate

    Die Gatekeeper haben Anspruch auf die vorher festgelegten Informationen an dem jeweiligen Gate. Darüber hinaus gehende Informationen sind erst für die nächsten Gates relevant und müssen nicht offen gelegt werden bzw. können auch nicht eingefordert werden. Der strukturierte Stage-Gate-Prozess soll helfen, nach klaren, gemeinsam festgelegten Schritten und Kriterien Produktentwicklungsprojekte voran zu treiben bzw. bei Nichterfüllung der Gate-Kriterien zu stoppen.

  • Gate Meetings führen IMMER zur Entscheidung

    Eine der drei Entscheidungsmöglichkeiten ist zu treffen:

    GO: Die Gate-Keeper stimmen der weiteren Entwicklung zu und geben mit ihrer Entscheidung die notwendigen Ressourcen für die nächste Stage frei.

    NO-GO: Die Gate-Keeper stoppen das Entwicklungsprojekt, da die vorangegangene Stage nicht die notwendigen positiven Ergebnisse erbracht hat.

    HOLD/ Nacharbeit: Die Gate-Keeper entscheiden, dass das Stage-Team nochmals an einigen Arbeitspaketen nachbessern muss, bevor eine GO-/NO-GO-Entscheidung getroffen werden kann.

    Es gibt kein Gate Meeting ohne eine Entscheidung!

  • Gate Meetings sind KEINE Geheimabstimmung

    GDie Stage Mitarbeiter müssen unverzüglich und persönlich über die Entscheidung der Gate-Keeper informiert werden. Eine NO-GO-Entscheidung darf niemals eine Entscheidung gegen eine oder mehrere Personen sein – Basis ist STETS die gemeinsam abgestimmte Kriterienliste des jeweiligen Gates.

Buchtipp & weiterführender Link

Cooper/Edgett: Successful Product Innovation, Product Development Institute, 2009. Eine Sammlung der besten Artikel und Aufsätze von Cooper & Edgett, angereichert mit Praxisbeispielen und Hinweisen zur Einführung eines Stage-Gate Prozesses.

www.stage-gate.com: offizielle Webseite von Cooper und Edgett mit vielen Infos, Seminarangeboten und einem Buch-Online Shop, bei dem zum Teil auch noch die sonst vergriffenen Titel erhältlich sind.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.