Leitsatz (redaktionell)

1. Der Antrag eines Beteiligten im Beschlußverfahren, festzustellen, daß dem Antragsgegner ein betriebsverfassungsrechtliches Recht nicht zusteht, steht dem Antrag des anderen Beteiligten, das Bestehen des strittigen Rechts positiv festzustellen, nicht entgegen.

2. Der Umstand, daß ein reines Druckunternehmen abhängiges Unternehmen in einem sogenannten Tendenzkonzern ist, führt nicht dazu, daß das Druckunternehmen selbst Tendenzschutz genießt. Für das Druckunternehmen ist daher ein Wirtschaftsausschuß zu bilden (Fortführung von BAG 1975-10-31 1 ABR 64/74 = BAGE 27, 301 = AP Nr 3 zu § 118 BetrVG 1972).

 

Verfahrensgang

LAG Düsseldorf (Entscheidung vom 24.01.1979; Aktenzeichen 22 TaBV 40/78)

ArbG Köln (Entscheidung vom 22.06.1978; Aktenzeichen 13 BV 13/78)

 

Fundstellen

BAGE 35, 352-364 (LT1-2)

BAGE, 352

BB 1982, 990-991 (LT1-2)

DB 1981, 2524-2627 (LT1)

NJW 1982, 125

NJW 1982, 125-127 (LT1-2)

BlStSozArbR 1982, 106-106 (T)

JR 1982, 88

SAE 1982, 231-235 (LT1-2)

AP § 118 BetrVG 1972 (LT1-2), Nr 20

AR-Blattei, ES 1570 Nr 27 (LT2)

AR-Blattei, Tendenzbetrieb Entsch 27 (LT2)

AfP 1982, 54

EzA § 118 BetrVG 1972, Nr 27 (LT1-2)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge