Schwarz/Pahlke, AO § 1 Anwe... / 5.1 Landesgesetzlich geregelte Steuern und -abgaben
 

Rz. 33

Die Vorschriften der AO können auch durch andere Regelungen als § 1 AO für anwendbar erklärt werden. Dies ist z. B. durch AO-Anwendungsgesetze der Länder geschehen. Diese erstrecken die Anwendbarkeit der AO auch auf die landesrechtlich geregelten Steuern, die durch Landesfinanzbehörden verwaltet werden.

Die AO-Anwendungsgesetze der Länder sind durch Anpassungsgesetze an die AO angepasst bzw. ersetzt worden:

  • Baden-Württemberg: Gesetz zur Anpassung von Gesetzen an die AO v. 4.10.1977.
  • Bayern: Gesetz zur Anpassung von Gesetzen an die AO v. 23.12.1976.
  • Berlin: Gesetz zur Anpassung von Gesetzen an die AO v. 10.5.1977.
  • Bremen: Gesetz zur Anpassung von Gesetzen an die AO v. 20.12.1976.
  • Hamburg: Gesetz zur Anpassung von Gesetzen an die AO v. 31.1.1977.
  • Hessen: Gesetz zur Anpassung des Hessischen Landesrechts an die AO v. 31.12.1976.
  • Niedersachsen: Vorl. Gesetz zur Anpassung von Gesetzen an die AO v. 20.12.1976.
  • Nordrhein-Westfalen: Landesgesetz zur Anpassung von Gesetzen an die AO v. 21.12.1976.
  • Rheinland-Pfalz: Landesgesetz zur Anpassung von Gesetzen und Verordnungen an die AO v. 23.12.1976.
  • Saarland: Gesetz Nr. 1059 zur Anpassung von Gesetzen und Verordnungen des Saarlandes an die AO v. 28.3.1977.
  • Schleswig-Holstein: Gesetz zur Anpassung an die AO v. 20.12.1977.

Die neuen Bundesländer (Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) haben keine AO-Anwendungs- oder Anpassungsgesetze erlassen. Hinweise auf die AO ergeben sich nur aus den einzelnen Steuergesetzen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Kanzlei-Edition. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Kanzlei-Edition 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge