Umsatzsteuergesetz / § 26c Gewerbsmäßige oder bandenmäßige Schädigung des Umsatzsteueraufkommens [Ab 01.07.2021: Strafvorschriften]

Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer in den Fällen des § 26b[2] gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher Handlungen verbunden hat, handelt.

[1] Anzuwenden bis 30.06.2021.
[2] Anzuwenden bis 30.06.2021.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge