Schwarz/Pahlke, FGO § 126a ... / 8 Anwendung im Wiederaufnahmeverfahren
 

Rz. 12

Ist das Wiederaufnahmebegehren zulässig und begründet, ist in dem ursprünglichen Verfahren neu zu entscheiden. Über die Wiederaufnahme eines durch Beschluss rechtskräftig beendeten Verfahrens ist daher nicht durch Urteil, sondern wiederum durch Beschluss ohne mündliche Verhandlung zu entscheiden. Nach der Auffassung des BFH gilt dies nicht, wenn über die Revision nach § 126a FGO entschieden wurde. Denn dieser Beschluss steht vom Gehalt her einem Urteil gleich. Über die Wiederaufnahmeklage gegen einen Beschluss nach § 126a FGO ist daher im Urteilsverfahren zu entscheiden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.