Rz. 2

Die Vereinbarkeit der §§ 233a bis 238 Abs. 1 S. 1 AO mit dem Verfassungsrecht war streitig.[1]

 

Rz. 2a

Das BVerfG[2] hat für die ESt, KSt, USt, GewSt und die frühere VST die schon lange erwartete Entscheidung zur Verfassungsmäßigkeit der Höhe des Zinssatzes von monatlich 0,5 (6 % jährlich) gem. § 233a i. V. m. § 238 Abs. 1 S. 1 AO gefällt. Zu Einzelheiten sowie zu dem BMF-Schreiben v. 17.9.2021 vgl. die Zusammenfassung bei Pahlke, in Schwarz/Pahlke, AO/FGO, zu § 233a AO Rz. 15f.

[2] V. 8.7.2021, 1 BvR 2237/14, 1 BvR 2422/17, DStR 2021, 1934, HI14693460.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge