Personenbeförderungsgesetz / § 22 Beförderungspflicht

Der Unternehmer ist zur Beförderung verpflichtet, wenn

 

1.

die Beförderungsbedingungen eingehalten werden,

 

2.

die Beförderung mit den regelmäßig eingesetzten Beförderungsmitteln möglich ist und

 

3.

die Beförderung nicht durch Umstände verhindert wird, die der Unternehmer nicht abwenden und denen er auch nicht abhelfen kann.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge