Modernisierung des Besteuerungsverfahrens
  
Begriff

Mit dem am 17.6.2016 vom Bundesrat endgültig verabschiedeten Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens soll das Ziel erreicht werden, Kommunikationsprozesse und Arbeitsabläufe in der Finanzverwaltung strukturell neu zu gestalten und mit verstärktem IT-Einsatz das steuerliche Massenverfahren zu optimieren.

Das Modernisierungskonzept sieht vor, die Verfahrensumstellung auf elektronische Kommunikationswege konsequent zu erweitern und zu verbessern. Die elektronische Steuererklärung bildet dabei einen zentralen Baustein der Modernisierung.

Bereits früher wurden zahlreiche Aktivitäten unternommen, um den IT-Einsatz in der Finanzverwaltung weiter auszubauen, so z. B. die Einführung von ELStAM oder der E-Bilanz.

Weiterhin soll die personelle Fallprüfung bei Einkommensteuererklärungen unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeits- und Zweckmäßigkeitserwägungen auf risikoträchtige Sachverhalte konzentriert werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge