Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / kb) Nicht aktiv abzugrenzen sind nach der Rspr
 

Rn. 830

Stand: EL 94 – ET: 02/2012

- Aufwendungen zur Schaffung eines Abraumvorrates, da HK des Abbauprodukts (BFH BStBl II 1979, 143),
- Abzinsungsbeträge bei zinslosen Darlehen an ArbN o Handelsvertreter (BFH BStBl II 1975, 875),
- auf Niederlagenbeständen lastende u von der Brauerei verauslagte Biersteuer (BFH BStBl II 1976, 13; vgl nunmehr § 5 Abs 5 Nr 1 EStG),
- Aufwendungen des Mieters o Pächters für Einbauten, da Herstellung eines (materiellen) WG (BFH BStBl II 1975, 443),
- einmaliges Bearbeitungsentgelt für ein Darlehen, das bei vorzeitiger Beendigung des Schuldverhältnisses nicht rückzahlbar ist. Anders (aktivierungspflichtig), wenn die vorzeitige Vertragsbeendigung unwahrscheinlich ist (BFH v 22.06.2011, I R 7/10, DStR 2011, 2704). S Rn 814; ähnlich BFH v 27.07.2011, I R 77/10 für ein Darlehen mit fallenden Zinssätzen: Aktivierung bei Rückzahlungsausgleich bei vorzeitiger Kündigung o bei nicht anzunehmender Kündigung. Ansonsten sofortiger Aufwand bei Kündigung ohne Rückzahlungsanspruch,
- Lizenzgebühr vor dem Verkauf von Schallplatten (BFH BStBl II 1970, 104),
- laufende Provisionsaufwendungen eines Buch- u Schallplattenvertriebs (BFH BStBl II 1970, 178) o eines Zeitschriftenvertriebs (BFH BStBl III 1958, 162),
- Provisionsaufwendungen des Darlehensnehmers an einen Dritten für die Darlehensvermittlung (BFH BStBl II 1977, 380; abl Paus, FR 1977, 572),
- Provisionsvorschüsse an Handelsvertreter vor der Entstehung des Provisionsanspruchs (BFH BStBl II 1976, 675),
- jährlich wiederkehrende Versicherungsprämien in etwa gleicher u geringer Höhe (FG Nds EFG 1981, 552),
- Urlaubsgeld bei abweichendem Wj (BFH BStBl II 1993, 709).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge