Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / dab) Das WohngeldsonderG (Verweis aufgehoben ab VZ 2009)
 

Rn. 2022

Stand: EL 129 – ET: 08/2018

Das WohngeldsonderG (WoGSoG idF v 16.12.1992, BGBl I 1992, 2406) betraf ausschließlich das Beitrittsgebiet. Dort wurde im Zeitraum 01.10.1991–31.12.1996 Wohngeld als Zuschuss zu den Aufwendungen für Wohnraum sowie zu den Kosten für Wärme u Warmwasser gewährt, um ein angemessenes u familiengerechtes Wohnen wirtschaftlich zu sichern (§ 1 WoGSoG). Das WoGSoG war lex specialis gegenüber dem Wohngeldgesetz für das Beitrittsgebiet. Aufgrund Zeitablaufes war das WohngeldsonderG nicht mehr praxisrelevant. Der Verweis auf dieses wurde daher ab VZ 2009 durch das G zur Neuregelung des Wohngeldrechts u zur Änderung des Sozialgesetzbuches v 24.09.2008, BGBl I 2008, 1856 (Art 2g, Art 6 Abs 1 des G) aufgehoben (auch s Rn 2020).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge