Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / 2. Anteile an einer GmbH
 

Rn. 70

Stand: EL 131 – ET: 10/2018

GmbH-Anteile sind Geschäftsanteile iSd §§ 5 14 GmbHG (BFH v 19.05.1992, VIII R 16/88, BStBl II 1992, 902). ME kommt es – wie bei Aktien – nur auf die Höhe der Beteiligung am Stammkapital an u nicht darauf, ob die Rechte u Pflichten der Beteiligungshöhe entsprechen (glA BFH v 25.11.1997, VIII R 36/96, BFH/NV 1998, 691; Weber-Grellet in Schmidt, § 17 EStG Rz 21; aA BFH v 19.05.1992, VIII R 16/88, BStBl II 1992, 902). Als GmbH-Anteile sind ebenfalls die Anteile an einer haftungsbeschränkten Unternehmergesellschaft (UG) iSd § 5a GmbHG anzusehen.

Bei der UG (haftungsbeschränkt) handelt es sich nicht um eine neue Rechtsform, sondern um eine Sonderform der GmbH, auf die mit wenigen Ausnahmen GmbH-Recht anwendbar ist (Fuhrmann, NWB 2008, 3745, 3752; Heckschen, DStR 2009, 166, 169).

Anteile an einer Vor-GmbH nach Abschluss des notariellen Gesellschaftsvertrags, aber vor Eintragung in das HR werden ebenfalls von § 17 Abs 1 S 3 EStG erfasst (BFH v 12.12.2007, X R 17/05, BStBl II 2008, 579; Anmerkung Wendt, FR 2008, 565, 569; s Rn 76).

Nach § 4a GmbHG idF MoMiG muss sich nur der satzungsmäßig bestimmte Sitz einer GmbH im Inl befinden, der Sitz der Geschäftsleitung (Verwaltungssitz) kann auch ins Ausl verlegt werden (zur Entkoppelung von Satzungs- u Verwaltungssitz u den steuerrechtlichen Folgen s Hein/Suchan/Geeb, DStR 2008, 2289, 2293).

 

Rn. 70a

Stand: EL 131 – ET: 10/2018

Auch der Erwerb eigener Anteile durch eine GmbH führt auf Gesellschafterebene zu einem Veräußerungsgeschäft iSd § 17 Abs 1 EStG. Zwar ist der Erwerb von eigenen Anteilen auf Ebene der erwerbenden Gesellschaft steuerbilanziell kein Anschaffungsvorgang, sondern eine Kapitalherabsetzung (BMF v 27.11.2013, BStBl I 2013, 1615 Rz 8). Gleichwohl liegt auf Ebene des veräußernden Gesellschafters ein Veräußerungsgeschäft vor (BFH v 06.12.2017, IX R 7/17, DStR 2018, 516; BMF v 27.11.2013, BStBl I 2013, 1615 Rz 20). Dies ist zutr, da es kein diesbezügliches Korrespondenzprinzip zwischen Gesellschafts- und Gesellschafterebene gibt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.