Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / B. Erhaltungsaufwand
 

Rn. 24

Stand: EL 132 – ET: 12/2018

Erhaltungsaufwand liegt vor, wenn Instandsetzungs- u/o Modernisierungsarbeiten durchgeführt werden, die den Gebrauchswert eines Gebäudes nicht so deutlich erhöhen, dass es dadurch wesentlich verbessert wird (BFH BStBl II 2003, 569; BFH/NV 2010, 846; näher zur Abgrenzung Erhaltungsaufwand/HK s § 6 Rn 280–319 (Hoffmann)). Er ist nur begünstigt, soweit die Erhaltungsmaßnahme dem zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäudeteil zuzuordnen ist. Ist dies nicht eindeutig möglich, ist – wie bei HK oder AK iSv § 10f Abs 1 EStG – eine Aufteilung vorzunehmen (dazu s Rn 16).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge