Körperschaftsteuererklärung... / 2.20 Zeile 17

In dieser Zeile ist die Höhe der Vergütungen für Gesellschafter-Fremdkapital an wesentlich beteiligte Anteilseigner, ihnen nahestehende Personen und Dritte einzutragen, die ein Rückgriffsrecht gegen den wesentlich beteiligten Anteilseigner oder die ihm nahestehenden Personen haben. Überschreiten diese Vergütungen 10 % des Zinssaldos, ist die Zinsschranke anzuwenden, auch wenn der Betrieb nicht zu einem Konzern gehört (§ 8a Abs. 2 KStG). Gehört der Betrieb zu einem Konzern, ist bei Überschreiten der 10 %-Grenze der Eigenkapitalvergleich nicht zulässig. Die Eintragung in die Zeile 17 ermöglicht die Feststellung, ob die 10 %- Grenze eingehalten wird oder nicht (Zeile 12).

Ein Organträger hat auch die entsprechenden Werte von Organgesellschaften zu erfassen. Ist eine Organgesellschaft selbst Organträger, sind auch die Werte der nachgeschalteten Organgesellschaften einzutragen. Die entsprechenden Werte der einzelnen Organgesellschaften ergeben sich aus Zeile 30 der Anlagen OG bzw. Zeile 41 der Anlagen OT.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge