Körperschaftsteuererklärung... / 2.12 Zeile 12

In dieser Zeile ist anzugeben, ob der gesamte verbliebene Zinsaufwand abzugsfähig ist, weil eine der 3 Ausnahmen des § 4h Abs. 2 Satz 1 EStG vorliegt.

Ist der Zinssaldo einschließlich des noch vorhandenen Zinsvortrags (Betrag der Zeile 11) kleiner als 3 Mio. EUR, greift die Zinsschranke nach § 4h Abs. 2 Satz 1 Buchst. a EStG nicht ein. Der Gesamtbetrag der Zinsaufwendungen ist dann abzugsfähig.

Die Zinsschranke greift nach § 4h Abs. 2 Satz 1 Buchst. b EStG ebenfalls nicht ein, und zwar unabhängig von der Höhe des Zinssaldos, wenn der Betrieb nicht oder nur anteilig zu einem Konzern gehört. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass diese Ausnahme nach § 8a Abs. 2 KStG nur dann greift, wenn keine schädliche Gesellschafter-Fremdfinanzierung vorliegt; dies wird in Zeile 17 abgefragt. Die Zinsaufwendungen sind daher nur dann als abzugsfähig in Zeile 12 einzutragen, wenn sich aus Zeile 17 ergibt, dass die Vergütungen für Fremdkapital an wesentlich beteiligte Anteilseigner, ihnen nahestehende Personen und Dritte, die ein Rückgriffsrecht gegen den wesentlich beteiligten Anteilseigner oder die ihm nahestehenden Personen haben, 10 % des Zinssaldos nicht überschreiten.

Schließlich greift die Zinsschranke nicht ein, wenn die Voraussetzungen der sog. Escape-Klausel nach § 4h Abs. 2 Satz 1 Buchst. c EStG erfüllt sind. Diese Ausnahme gilt nach § 8a Abs. 3 KStG ebenfalls nur, wenn im gesamten Konzern keine schädliche Gesellschafter- Fremdfinanzierung durch einen nicht in den Konsolidierungskreis einbezogenen Gesellschafter, durch ihm nahestehende Personen oder rückgriffsberechtigte Dritte vorliegt.

Ist eine der 3 Ausnahmeregelungen anwendbar, sind alle Zinsaufwendungen in Zeile 11 abziehbar. Sie sind in Zeile 12 einzutragen und gehen daher in die Summe der abziehbaren Zinsaufwendungen in Zeile 14 ein.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge