Gürsching/Stenger, Bewertun... / XI. § 205 BewG i.d.F. des Steuervereinfachungsgesetzes 2011
 

Rz. 67

Das Bewertungsgesetz wurde im Anschluss an das Jahressteuergesetz 2010 durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 geändert.

 

Rz. 68

§ 205 BewG i.d.F. des StVereinfG 2011 hat folgenden Wortlaut:

(1) Dieses Gesetz in der Fassung des Artikels 7 des Gesetzes vom 1. November 2011 (BGBl. I S. 2131) ist auf Bewertungsstichtage nach dem 30. Juni 2011 anzuwenden.

(2) Soweit die §§ 40, 41, 44, 55 und 125 Beträge in Deutscher Mark enthalten, gelten diese nach dem 31. Dezember 2001 als Berechnungsgrößen fort.

 

Rz. 69

Die Änderungen durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 eröffnen dem Finanzamt u.a. die Möglichkeit, die Abgabe einer Feststellungserklärung vom Erbbauberechtigten und vom Erbbauverpflichteten zu verlangen. Ferner wird geregelt, dass der Schenker Beteiligter am Feststellungsverfahren ist, wenn er die Steuer übernommen hat oder als Schuldner für die Steuer in Anspruch genommen werden soll. Die Regelungen gelten für Bewertungsstichtage nach dem 30.6.2011.

 

Rz. 70– 71

Einstweilen frei.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge