Gürsching/Stenger, Bewertun... / VI. § 158 BewG i.d.F. des Jahressteuergesetzes 2007
 

Rz. 57

Mit der Einführung des § 158 BewG durch das Jahressteuergesetz 2007 rückt die bisherige Anwendungsvorschrift des Bewertungsgesetzes an das Ende des Gesetzes und löst die bisherige Anwendungsvorschrift des § 152 BewG ab.

Abs. 1 enthält die Regelung, dass das Bewertungsgesetz in dieser Fassung erstmals für Besteuerungszeitpunkte nach dem 31.12.2006 anzuwenden ist. Die bisherigen Abs. 2 und 3 des § 152 BewG werden unverändert übernommen.

 

Rz. 58

§ 158 BewG i.d.F. des Jahressteuergesetzes 2007 hat folgenden Wortlaut:

(1) Das Bewertungsgesetz in der Fassung des Artikels 18 des Gesetzes vom 13. Dezember 2006 (BGBl. I S. 2878) ist erstmals für Besteuerungszeitpunkte nach dem 31. Dezember 2006 anzuwenden.

(2) Soweit die §§ 40, 41, 44, 55 und 125 Beträge in Deutscher Mark enthalten, gelten diese nach dem 31. Dezember 2001 als Berechnungsgrößen fort.

(3) § 97 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 in der Fassung des Artikels 8 des Gesetzes vom 7. Dezember 2006 (BGBl. I S. 2782) ist erstmals zum 1. Januar 2006 anzuwenden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge