Gürsching/Stenger, Bewertun... / Befinden sich auf ...
 

Rz. 34

Befinden sich auf dem Grundstück Gebäude, die keiner oder nur einer unbedeutenden Nutzung zugeführt werden können, gilt das Grundstück nach § 145 Abs. 2 Satz 1 BewG ebenfalls als unbebaut. Als "unbedeutend" gilt eine Nutzung, wenn die hierfür erzielte Jahresmiete (§ 146 Abs. 2 BewG) oder die übliche Miete (§ 146 Abs. 3 BewG) weniger als 1 % des Werts des Grund und Bodens nach § 145 Abs. 3 BewG beträgt. Eine Umschreibung des Begriffs "unbedeutend" für die Fälle, in denen das Grundstück mit einem Gebäude nach § 147 BewG zu bewerten wäre, enthält das Gesetz nicht.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge