Gürsching/Stenger, Bewertun... / 3. Begriff und Umfang des Betriebsvermögens von freiberuflichen Einzelunternehmen
 

Rz. 111

Gemäß § 96 BewG steht die Ausübung eines freien Berufs i.S.d. § 18 Abs. 1 Nr. 1 EStG einem Gewerbebetrieb gleich. Die unter Anm. 76 ff. für den Gewerbebetrieb dargestellten Grundsätze zum Begriff und Umfang des Betriebsvermögens gelten daher für den freiberuflichen Betrieb entsprechend. Demnach gelten auch für den freiberuflichen Betrieb der Grundsatz der Bestandsidentität zwischen dem ertragsteuerlichen und dem bewertungsrechtlichen Betriebsvermögen sowie dessen bereits beim gewerblichen Betriebsvermögen dargestellten Durchbrechungen (vgl. oben, Anm. 81 ff.). Hier wie dort umfasst das Betriebsvermögen grundsätzlich alle Wirtschaftsgüter und sonstigen aktiven Ansätze sowie Schulden und sonstige Abzüge, die bei der steuerlichen Gewinnermittlung zum Betriebsvermögen gehören; vgl. §§ 95, 96 BewG i.V.m. § 15 Abs. 1 und 2, § 18 Abs. 1 Nr. 1 und 2 EStG.

 

Rz. 112

Demnach bildet bei einem Freiberufler Betriebsvermögen dasjenige Vermögen, das der Erzielung freiberuflicher Einkünfte dient. Ebenso wie Gewerbetreibenden steht auch den Freiberuflern die Möglichkeit offen, gewillkürtes Betriebsvermögen zu bilden. Das gilt nicht nur für solche Freiberufler, die (freiwillig) Bücher führen (= Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1 EStG), sondern – nach jüngerer Rechtsprechung des BFH – auch für freiberuflich Tätige, die ihren Gewinn durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung gem. § 4 Abs. 3 EStG ermitteln. Zu den in den letztgenannten Fällen bestehenden Anforderungen an die Dokumentationspflicht gelten die obigen, zur Ermittlung des gewerblichen Gewinns durch Überschussrechnung (§ 4 Abs. 3 EStG) gemachten Ausführungen entsprechend (Anm. 87).

 

Rz. 113

Im Hinblick auf die Eigenart der freiberuflichen Tätigkeit ist hier der Kreis der potenziellen Wirtschaftsgüter, die als gewillkürtes Betriebsvermögen in Betracht kommen, allerdings enger zu ziehen als bei Gewerbetreibenden.

 

Rz. 114

Näher zum Umfang des Betriebsvermögens bei Freiberuflern § 96 BewG Anm. 85 ff. und 141 ff. (mit ABC).

 

Rz. 115– 120

Einstweilen frei.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge