Gürsching/Stenger, Bewertun... / (2) Rechtslage ab 1.1.2009
 

Rz. 448

§ 95 Abs. 1 Satz 2 BewG a.F., wonach Ausgleichsposten im Fall der Organschaft nicht anzusetzen waren, ist durch Art. 2 Nr. 5 ErbStRG v. 24.12.2008 mit Wirkung ab 1.1.2009 gestrichen worden, weil für diese Regelung im Hinblick auf das neue Bewertungsregime mit seiner grundsätzlichen Maßgeblichkeit des im Wege der Gesamtbewertungsmethode zu ermittelnden Unternehmenswerts (meist: Ertragswerts) kein Bedarf mehr gesehen wurde. Im Rahmen der Substanzwertermittlung als Bewertungsuntergrenze (vgl. § 109 BewG n.F. i.V.m. § 11 Abs. 2 Satz 3 BewG n.F.) sind auch für den Ansatz von Ausgleichsposten die ertragsteuerrechtlichen Maßstäbe heranzuziehen.

 

Rz. 449– 457

Einstweilen frei.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge