Gürsching/Stenger, Bewertun... / 1. Grundfall
 

Rz. 27

Das belastete Grundstück (Grund und Boden) und das Gebäude auf fremdem Grund und Boden bilden zwei wirtschaftliche Einheiten des Grundvermögens. Für jede der beiden wirtschaftlichen Einheiten wird ein Einheitswert festgestellt. Dabei wird nach § 94 Abs. 1 Satz 1 BewG die wirtschaftliche Einheit des belasteten Grundstücks dem Eigentümer des Grund und Bodens und die wirtschaftliche Einheit des Gebäudes auf fremdem Grund und Boden dem wirtschaftlichen Eigentümer des Gebäudes (Nutzungsberechtigter bzw. Gebäudeerrichter) zugerechnet.

 

Rz. 28

Die beiden wirtschaftlichen Einheiten sind selbständig und unabhängig voneinander (mit Ausnahme der Ermittlung der Grundstücksart des belasteten Grundstücks, vgl. Anm. 46 ff.) zu bewerten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge