Gürsching/Stenger, Bewertun... / 1. Zweck und Entstehung
 

Rz. 1

§ 50 BewG ist durch das BewÄndG 1965 in das Regelwerk eingefügt worden. Die Vorschrift enthält die notwendigen Ergänzungen zu § 38 Abs. 2 BewG. Während dort nur die allgemeinen Vorgaben für die Bewertung der landwirtschaftlich genutzten Grundstücke aufgeführt werden, konkretisiert § 50 Abs. 1 BewG die entsprechenden Vorgaben durch die Bezugnahme auf die Bodenschätzung. Damit wird und wurde die Bewertung der landwirtschaftlichen Grundstücke auf eine gesicherte rechtliche Grundlage gestellt (vgl. zur Bodenschätzung Anm. 26 bis 99).

 

Rz. 2–4

Einstweilen frei.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge