Flick/Wassermeyer/Baumhoff/Schönfeld, Außensteuerrecht, AStG § 8 Einkünfte von Zwischengesellschaften

Inhaltsverzeichnis

 
  Gesetzesmaterialien 25
  Verwaltungsanweisungen 51
  Literatur 115
  Erläuterungen zu § 8  
I. Entstehungsgeschichte  
  1. Außensteuerreformgesetz 1
  2. EGKStRG v. 6.9.1976 3
  3. Artikelgesetz v. 20.8.1980 4
  4. StandOG v. 13.9.1983 5
  5. StMBG v. 21.12.1993 6
  6. StSenkG v. 23.10.2000 7
  7. UntStFG v. 20.12.2001 8
  8. StVergAbG v. 16.5.2003 9
  9. Gesetz zur Umsetzung der Protokollerklärung der Bundesregierung v. 22.12.2003 (Korb II-Gesetz) 9.2
  10. SEStEG v. 7.12.2006 9.3
  11. REIT-Gesetz v. 28.5.2007 (REITG) 9.4
  12. JStG 2008 v. 20.12.2007 9.5
  13. JStG 2010 v. 8.12.2010 9.8
  14. AmtshilfeRLUmsG v. 26.6.2013 10
II. Allgemeiner Inhalt  
    Einkünfte der ausländischen Gesellschaft 11
    Zwischengesellschaft 12
    Einkünfte aus passivem Erwerb 13
    Besteuerungsgegenstand der Hinzurechnungsbesteuerung 14
    Positivliste 15
    Beteiligung der ausländischen Gesellschaft an einer Personengesellschaft 16
    Veräußerungsgewinne 17
    Fusion, Verschmelzung, Liquidation 18
    Verlegung einer Betriebsstätte, Verpachtung eines Betriebes (Teilbetriebes) im Ganzen 19
    Anwendung von Gewinnkorrekturvorschriften 20
    Zusammenhang zu anderen Vorschriften 20.1
    Verhältnis zum EU-Recht 20.2
III. Katalog der aktiven Tätigkeiten (Abs. 1)  
  1. Allgemeines  
      Tätigkeitenkatalog und Einkunftsarten 21
      Subsumtion mehrerer Einkunftsquellen 22
      Zuordnung von Einkünften zur Positivliste 23
      Gesellschaften mit gemischten Tätigkeiten 24
      Das Stammen von Einkünften aus Tätigkeiten oder Beteiligungen 25
      Zurechnung der Einkünfte 26
      Objektive Beweislast 27
  2. Funktionale Betrachtungsweise  
      Rechtsgrundlagen 31
      Tätigkeiten und Einkunftsarten 32
      Blick auf Parallelvorschriften 33
      Subsumtion von Tätigkeiten unter den Katalog des § 8 Abs. 1 35
      Folge- und Nebenerträge 36
      Unterordnung von unselbständigen Tätigkeiten unter selbständige 37
      Vorbereitungstätigkeiten; nachträgliche Einkünfte 38
      Beschränkung der funktionalen Betrachtungsweise auf die jeweilige Gesellschaft 39
      Übersicht über die Einkunftsarten 40
      Ort der Tätigkeitsausübung 41
      Mitunternehmerstellung bei einer Personengesellschaft 42
      Nicht steuerbare Einkünfte 46
      Bedeutung des Tätigkeitenkatalogs für andere Vorschriften 47
  3. Ausländische Gesellschaft 51
  4. Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft (Abs. 1 Nr. 1) 52
  5. Einkünfte aus industrieller Urproduktion (Abs. 1 Nr. 2)  
      Nachbildung zu § 1 Nr. 1 und 2 HGB aF 66
      Herstellung 67
      Sache 68
      Be- und Verarbeitung 69
      Montage 75
      Erzeugung von Energie 76
      Aufsuchen und Gewinnung von Bodenschätzen 77
      Funktionale Betrachtungsweise und Nr. 2 78
  6. Einkünfte von Kreditinstituten oder Versicherungsunternehmen (Abs. 1 Nr. 3)  
      Allgemeines 86
      Betreiben eines Kreditinstituts und eines Versicherungsunternehmens 86.1
      Konkurrenzprobleme 86.2
      Kreditinstitut 87
      Bankgeschäfte 88
      Kreditaufnahme 88.1
      Finanzierung von Bankgeschäften 88.2
      Abgrenzung zur Verwaltung eigenen Vermögens 88.3
      Holding und Vermögensverwaltung 89
      Bankgeschäfte "nach Art" des § 1 KWG 90
      Wertpapiergeschäft 91
      Kreditgeschäft 92
      Factoring 93
      Forfaitierung 93.1
      Investmentgeschäft 93.2
      Leasing 94
      Nebentätigkeiten und Folgeerträge 95
      Andere Auffassung der Finanzverwaltung 96
      Versicherungsunternehmen 97
      Konzerneigene Versicherungsgesellschaften 98
      In kaufmännischer Weise eingerichteter Betrieb 99
      Eingerichteter oder "qualifizierter"Geschäftsbetrieb 100
      Keine Teilnahme am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr 102
      Funktionale Betrachtungsweise und Nr. 3 103
      Ausnahme: Betrieb mit Beteiligten 104
      Geschäfte 106
      Geschäfte mit Steuerinländern 107
      Geschäfte mit Nahestehenden 108
      Überwiegen der Geschäfte 109
      Bezugsgröße 110
  7. Einkünfte aus dem Handel (Abs. 1 Nr. 4; ab Wirtschaftsjahr der ausländischen Gesellschaft 2003 geltende Fassung)  
      Gesetzesänderung 114
      Handelstätigkeiten 115
      Abgrenzung Handel, Urproduktion, Be- und Verarbeitung 116
      Handel mit Rechten 117
      Handel und Factoring 118
      Erträge aus Forderungsabtretungen 119
      Funktionale Betrachtungsweise und Nr. 4 120
      Für Handel atypische Erträge 121
      Allgemeiner Inhalt der Ausnahmeregelung 123
      Schädliche Beteiligung von Personen 124
      Beteiligung an der Zwischengesellschaft gemäß § 7 125
      Gemäß § 1 Abs. 2 nahe stehende Person 126
      Bezugsperson 127
      Steuerpflicht im Inland 128
      Steuerpflicht mit ihren Einkünften hieraus 129
      Verschaffung der Verfügungsmacht 130
      Keine Warenlieferung aus Deutschland erforderlich 131
      Personenbezüge 132
      Ausnahmeregelung: Einkaufsgesellschaft 133
      Verschaffung der Verfügungsmacht 134
      Solche nahe stehende Person 135
      Steuerpfli...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.